ComputerLinks AG

euro adhoc: ComputerLinks AG
Geschäftsberichte
COMPUTERLINKS gibt Zahlen für das 3. Quartal 2008 bekannt

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Quartalsbericht 14.11.2008 COMPUTERLINKS gibt Zahlen für das 3. Quartal 2008 bekannt München, 14.11.2008 - Die COMPUTERLINKS Gruppe konnte auf Umsatzebene im 3. Quartal des laufenden Geschäftsjahres die erfolgreiche Geschäftspolitik bestätigen. Jedoch hat sich das Wachstum gegenüber den beiden ersten Quartalen abgeschwächt. Der Konzernumsatz steigerte sich im 3. Quartal 2008 um 10,9% auf 120,0 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 108,3 Mio. Euro). Die Rohertragsmarge reduzierte sich im 3. Quartal 2008 von 14,1% (3. Quartal 2007) auf 13,2%. Auch im abgelaufenen Quartal wurde ein anhaltend starker Preisdruck auf der Absatzseite verzeichnet. Im 3. Quartal 2008 sind Einmal-Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Öffentlichen Übernahmeangebot und dem Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertag in Höhe von 2 Mio. Euro entstanden. Das EBITDA im abgelaufenen Quartal reduzierte sich nach 3,7 Mio. Euro im 3. Quartal 2007 auf 1,6 Mio. Euro (-56,5%). Das um die Einmal-Aufwendungen bereinigte EBITDA beträgt 3,6 Mio. Euro (-2,9%). Für das Ergebnis je Aktie ergibt sich im 3. Quartal 2008 ein Betrag von Euro 0,03 nach Euro 0,31 im 3. Quartal 2007. Der Konzernumsatz steigerte sich nach 9 Monaten in 2008 um 16,5% auf 365,0 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 313,4 Mio. Euro). Die Rohertragsmarge reduzierte sich in den ersten drei Quartalen in 2008 von 14,1% (Vorjahreszeitraum) auf 13,3%. Das EBITDA in den ersten 9 Monaten in 2008 verringerte sich von 11,0 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 10,0 Mio. Euro (- 8,9%). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) reduzierte sich in den ersten 9 Monaten in 2008 um 23,3% auf 7,9 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 10,4 Mio. Euro). Dies führt in der Berichtsperiode 2008 zu einem Periodenüberschuss von 5,1 Mio. Euro nach 6,2 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres (- 17,1%). Somit ergibt sich ein Ergebnis je Aktie in Höhe von Euro 0,76 nach Euro 0,92 in den ersten 9 Monaten des Vorjahres (- 17,6%). Der Geschäftsbereich e-Security verbesserte sich in den ersten 9 Monaten 2008 um 19,7% auf 325,7 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 272,2 Mio. Euro). Im Bereich e- Business konnte ein Umsatz von 31,5 Mio. Euro erzielt werden nach 33,9 Mio. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum (-6,9%). Im Segment Professional Services ergibt sich eine Steigerung um 6,2% auf 7,8 Mio. Euro in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2008. Die Gruppe erwartet, dass Unternehmen aufgrund der Verlangsamung des Wirtschaftswachstums und der Eintrübung der Konjunkturaussichten als Folge der Finanzmarktkrise ihre Investitionsbudgets kürzen werden. Erfahrungsgemäß ist das 4. Quartal das Wichtigste des gesamten Geschäftsjahres. Aufgrund der allgemeinen negativen Einschätzungen der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in den USA und in unseren europäischen Kernländern geht der COMPUTERLINKS Konzern mit reduzierteren Erwartungen verhalten optimistisch in das Jahresendgeschäft. Auf einen Blick (in Mio. Euro) | |01.01.-30.09.08 |01.01.-30.09.07 |Veränderung in | | | | |%* | |Umsatz |365,0 |313,4 |+16,5 | |EBITDA |10,0** |11,0 |-8,9 | |EBT |7,9 |10,4 |-23,3 | |Periodenüberschu|5,1 |6,2 |-17,1 | |ss | | | | |Ergebnis je |0,76 |0,92 |-17,6 | |Aktie in Euro | | | | | | | | | | |3. Quartal 2008 |3. Quartal 2007 |Veränderung in | | | | |%* | |Umsatz |120,0 |108,3 |+10,9 | |EBITDA |1,6** |3,7 |-56,5 | |EBT |0,3 |3,7 |-90,6 | |Periodenüberschu|0,3 |2,1 |-87,3 | |ss | | | | |Ergebnis je |0,03 |0,31 |-90,3 | |Aktie in Euro | | | | * Die prozentualen Veränderungen basieren auf nicht gerundeten Werten ** Im 3. Quartal 2008 sind Einmal-Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Öffentlichen Übernahmeangebot und dem Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertag in Höhe von 2 Mio. Euro entstanden, die sich im Wesentlichen aus Beratungskosten zusammensetzen. Diese Pressemitteilung sowie der Zwischenbericht für das 3.Quartal 2008 sind unter www.COMPUTERLINKS.de abrufbar. Weitere Informationen: |COMPUTERLINKS AG | |Daniela Drygalla - Investor Relations | |Stefan-George-Ring 23 | |D-81929 München | |Tel.: |+49 (0) 89 930 99-227 | |Fax: |+49 (0) 89 930 99-200 | |E-Mail:|Investor-Relations@COMPUTERLINKS.de | |Interne|www.COMPUTERLINKS.de | |t: | | Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: ComputerLinks AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Daniela Drygalla Tel: +49(0) 89 93099227 investor-relations@computerlinks.de Branche: Informationstechnik ISIN: DE0005448807 WKN: 544880 Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse Hannover / Freiverkehr Börse München / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: