Corine Internationaler Buchpreis

"CORINE-Internationaler Buchpreis" präsentiert von Désirée Nosbusch, im Bayerischen Fernsehen Samstag, 9. November 20:15 Uhr

München (ots) - Das Bayerische Fernsehen präsentiert bereits zum zweiten Mal unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber die "CORINE - Internationaler Buchpreis 2002". Ausgezeichnet werden herausragende Werke und Leistungen. Preiskriterien sind Qualität und Erfolg beim Publikum. In diesem Jahr erhalten acht internationale Autorinnen und Autoren den Buchpreis. Das Bayerische Fernsehen setzt die Preisverleihung am 6. November 2002 um 19:00 Uhr mit einer glanzvollen Gala, präsentiert von Désirée Nosbusch, im Cuvilliés-Theater in München in Szene. Die CORINE zählt zu den kostbarsten Figuren der Porzellan-Manufaktur Nymphenburg. Sie wurde im 18. Jahrhundert von dem "Figuristen" Franz Anton Bustelli geschaffen. Durch den Rokoko-Flair inspiriert, kreierte die britische Modeschöpferin Vivienne Westwood in diesem Jahr die Bemalung der Figur im schwarz-gelben Schleifenlook. Zu den diesjährigen Preisträgern gehört der brasilianische Geschichtenerzähler Paulo Coelho, der für seine Fabel "Der Alchimist" die CORINE 2002 aus den Händen von Nina Ruge erhält. Jacques Perrin und sein Team werden für Ihren Bildband "Nomaden der Lüfte" ausgezeichnet, überreicht wird der Preis von Sportfilmer und Modeschöpfer Willy Bogner. Der Leserpreis des Weltbild-Verlags geht an "Himmelsfeuer", einem Abenteuerroman der amerikanischen Bestseller-Autorin Barbara Wood. Anja Kruse wird den Preis überreichen. Prof. Meinhard Miegel, erhält den "Wirtschaftsbuchpreis" für seinen kritischen Beitrag zur aktuellen Wirtschaftslage in Deutschland, "Die deformierte Gesellschaft". Die Laudatio hält Christoph Keese, Chefredakteur der Financial Times Deutschland. Autorin und UN-Sonderbotschafterin Waris Dirie wird für "Nomadentochter" ausgezeichnet - dem Protokoll einer Spurensuche in Afrika und ein Plädoyer für mehr Toleranz und Menschlichkeit. Den Preis überreicht Karlheinz Böhm. Für sein Erstlingswerk über das Lebensgefühl des Kreuzberger Kiez-Alltags kurz vor der Wende erhält Sven Regener den Heyne Debütpreis für den Roman "Herr Lehmann". Literaturkritiker und Journalist Prof. Hellmuth Karasek würdigt in seiner Laudatio den Debütroman. Den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten für das Lebenswerk erhält in diesem Jahr der Schriftsteller Siegfried Lenz. Zu seinen wichtigen Büchern zählen "Deutschstunde", "So zärtlich war Suleyken" und "Heimatmuseum". Er erhält die CORINE von dem Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber. Im Bereich Kinder- und Jugendbuch wird Astrid Lindgren mit der CORINE 2002 posthum ausgezeichnet. Den Preis wird ihre Tochter, Karin Nyman von der beliebten Pippi Langstrumpf-Darstellerin Inger Nilsson entgegennehmen. Die TV-Gala um 20.15 Uhr am Samstag, den 9. November 2002, im Bayerischen Fernsehen Wiederholung in 3sat am Sonntag, den 10. November um 11.25 Uhr und am 15. November um 01.45 Uhr ots Originaltext: CORINE - Internationaler Buchpreis Internet: www.newsaktuell.ch Geschäftsstelle Internationaler Buchpreis Thalkirchner Str. 288 D-81371 München Tel. +49/89/419'199'49

Das könnte Sie auch interessieren: