vpod Schweiz / ssp

Streik- und Aktionstag gegen prekäre Personalsituation im Gesundheitsbereich am 14. November

    Zürich (ots) - Mehr für alle - Lohn und Qualität. Dies ist das Motto des gesamtschweizerischen Streik- und Aktionstages, zu dem die Gewerkschaft VPOD das Pflegepersonal am kommenden Mittwoch, 14. November, aufruft. Mit einem Sitzstreik von 11 bis 11.15 Uhr sowie weiteren Aktionen wie Menschenketten, Kundgebungen und Podiumsgesprächen werden in zahlreichen Schweizer Städten Beschäftigte in Spitälern, Psychiatrischen Kliniken und Heimen auf die prekäre Situation im Gesundheitswesen aufmerksam machen.

    VPOD-Mitglieder und -Sympathisierende werden gemeinsam mit Berufsverbänden und anderen Gewerkschaften auf die ungelösten Probleme hinweisen. Denn Personalnotstand, Lohndiskriminierungen sowie ungenügende Abgeltung von Nacht- und Schichtarbeit sind nach wie vor Tatsache. Die politischen Entscheidungsträger sowie die Arbeitgeber werden aufgefordert, auf die Lösungsvorschläge des Gesundheitspersonals einzutreten.

    In den Kantonen Aargau, Appenzell, Basel, Bern, Freiburg, Genf, Luzern, Neuenburg, St. Gallen, Schwyz, Solothurn, Tessin, Waadt und Wallis sind zahlreiche Aktionen geplant. Auf die aktuelle Situation im jeweiligen Kanton sind die konkreten Forderungen des Gesundheitspersonals gemünzt. Für die ganze Schweiz lassen sich diese wie folgt zusammen fassen:

    1. Neubewertung der Löhne aller Beschäftigten im Gesundheitsbereich. Der Grundsatz „gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit" muss Bestimmungsgrösse sein - und nicht Spardruck oder diskriminierende Werthaltungen gegenüber typischen Frauenberufen.

    2. Erhöhung der Stellenpläne gestützt auf die tatsächlichen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten und nicht auf der Grundlage der Fesseln von Globalbudgets.

    3. Verbesserte Arbeitsbedingungen, damit die Arbeit im Gesundheitsbereich nicht krank macht. Insbesondere die Abgeltung von Nacht- und Schichtarbeit muss verbessert, Zeitzuschläge auf Nachtarbeit müssen flächendeckend verwirklicht werden.

    Hinweis: Am 14.11. wird vor dem Mittag eine erste Medienmitteilung verbreitet, für 17 Uhr ist eine zweite Medienmitteilung über den Streik- und Aktionstag vorgesehen. Beide Mitteilungen sowie aktuelle Bilder finden Sie auch auf www.vpod-ssp.ch

ots Originaltext: Gewerkschaft VPOD
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Gewerkschaft VPOD
Verbandssekretariat Zürich
Urs Wüthrich-Pelloli
Telefon +41 1 266 52 52
[ 017 ]



Weitere Meldungen: vpod Schweiz / ssp

Das könnte Sie auch interessieren: