MCH Group AG

MCH Group: Erfreulicher Halbjahresabschluss 2012

Basel (ots) -

   - Betriebsertrag CHF 266.2 Mio.  

- Umsatz auf einem neuen Höchstwert. Konzerngewinn CHF 39.5 Mio.

- Zweitbestes Ergebnis trotz Sonderaufwand.

Der konsolidierte Betriebsertrag der MCH Group in der Berichtsperiode vom 1. Januar bis 30. Juni 2012 beläuft sich auf CHF 266.2 Mio. (Vergleichsperiode 2011 CHF 225.3 Mio. / 2010 CHF 242.1 Mio.). Der Konzerngewinn beträgt CHF 39.5 Mio. (Vergleichsperiode 2011 CHF 25.2 Mio. / 2010 CHF 38.6 Mio.).

Mit der Steigerung des Betriebsertrages um 18.2% gegenüber 2011 und 10.0% gegenüber 2010 stellt der im ersten Halbjahr 2012 erwirtschaftete Umsatz einen neuen Höchstwert des Unternehmens dar. Der Konzerngewinn, der gegenüber 2011 um 56.7% und gegenüber 2010 um 2.3% gesteigert werden konnte, liegt nur CHF 2.4 Mio. unter der Vergleichsperiode des Rekordjahres 2007. Dies, obwohl im Halbjahresabschluss 2012 ein Sonderaufwand von CHF 8.4 Mio. im Zusammenhang mit dem Primatswechsel der Pensionskasse enthalten ist.

Die Bilanzstruktur per 30. Juni 2012 zeigt eine Bilanzsumme von CHF 726.3 Mio. (per 31. Dezember 2011 CHF 744.0 Mio.), welche sich auf der Aktivseite in Umlaufvermögen von CHF 185.8 Mio. (CHF 266.4 Mio.) und Anlagevermögen von CHF 540.5 Mio. (CHF 477.6 Mio.) gliedert. Dementsprechend zeigt sich auf der Passivseite ein Fremdkapitalanteil von CHF 383.7 Mio. (CHF 440.6 Mio.) und ein Eigenkapital von CHF 342.6 Mio. (CHF 303.4 Mio.).

Starkes Messehalbjahr

Insbesondere auf Grund der Swissbau, welche jeweils in den geraden Jahren stattfindet, war das Veranstaltungsprogramm im ersten Halbjahr 2012 zyklusbedingt stärker als in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Das hat sich auch positiv auf das Event-Services-Geschäft ausgewirkt. Hinzu kommt die Mehrheitsbeteiligung an der Asian Art Fairs Limited beziehungsweise an der Hong Kong International Art Fair (künftig Art Basel Hong Kong), die erstmals mit einem substantiellen Beitrag in die Rechnung eingeflossen ist.

Im ersten Halbjahr 2012 hat die MCH Group 11 Eigenmessen durchgeführt. Im weiteren war sie an 4 Joint Ventures beteiligt und Gastgeberin von 24 Gastmessen, die von verschiedenen Veranstaltern in Basel, Lausanne und Zürich durchgeführt worden sind. An diesen Messen beteiligten sich 9'242 ausstellende Firmen und sie verzeichneten fast 1.6 Millionen Besucherinnen und Besucher. Der Vergleich der Kennzahlen der einzelnen Messen mit ihrer letzten Durchführung zeigt, dass die meisten Messen in der Berichtsperiode trotz schwierigen und unsicheren wirtschaftlichen Bedingungen sehr stabil waren, was für die Fach- und Publikumsmessen gleichermassen gilt.

Saisonale Schwankungen

Auf Grund der grossen saisonalen Schwankungen - das Messeprogramm ist im ersten Halbjahr immer viel dichter und ertragsstärker als im zweiten Semester - darf hinsichtlich des zu erwartenden Jahresabschlusses allerdings nicht die gleiche Entwicklung wie im ersten Halbjahr erwartet werden. Folgerichtig wird das Jahresergebnis unter dem Halbjahresergebnis liegen und sich zwischen den Ergebnissen 2010 und 2011 bewegen.

Bericht zum Halbjahresabschluss

Der Halbjahresabschluss mit Erfolgsrechnung und Bilanz sowie einem Kommentar von CEO René Kamm ist auf der Webseite der MCH Group unter "News/Berichte" abrufbar:

http://www.mch-group.com/de-CH/News/Reports.aspx

Kontakt:

MCH Group AG
Corporate Communications
Christian Jecker
Tel.: +41/58/206'22'52
E-Mail: christian.jecker@mch-group.com
Web: www.mch-group.com



Weitere Meldungen: MCH Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: