Johnson Controls

Johnson Controls gibt Wechsel an der Führungsspitze bekannt
Europachef übernimmt weltweite Verantwortung für die Automobilsparte

    Burscheid (ots) - Johnson Controls, eines der weltweit führenden Unternehmen in der automobilen Innenausstattung und Elektronik sowie für Batterien, ernennt mit sofortiger Wirkung Dr. Beda Bolzenius zum Vice President and President Interior Experience, ehemals Automotive Group. In seiner neuen Funktion ist er für das weltweite Automobilgeschäft des Konzerns zuständig.

    Bisher verantwortete Beda Bolzenius, 50, bereits den europäischen, südamerikanischen und südafrikanischen Geschäftsbereich des Unternehmens. Er wechselte vor zwei Jahren von der Robert Bosch GmbH zu Johnson Controls. Während seiner 18-jährigen Laufbahn bei Bosch hatte er eine Vielzahl von leitenden Managementpositionen inne. In seiner neuen Funktion berichtet Beda Bolzenius direkt an Keith Wandell, President and Chief Operating Officer bei Johnson Controls.

    Nachfolger wird Johannes Roters, 49, der als Vice President and General Manager Europe, South Africa and South America for Interior Experience ab sofort den früheren Zuständigkeitsbereich von Beda Bolzenius übernimmt. Johannes Roters ist bereits seit 1989 in einer Anzahl verschiedener Führungspositionen für Johnson Controls tätig. Zuletzt war er im Unternehmen als Vice President and General Manager for Operations, Program Management and Best Practices in Europa zuständig. In seiner neuen Funktion untersteht er künftig Beda Bolzenius.

    Johnson Controls ist ein weltweit führendes Unternehmen für Innenausstattung, Gebäudeeffizienz und Energielösungen mit 136.000 Mitarbeitern an mehr als 1.000 Standorten und Kunden in über 125 Ländern. Das Unternehmen liefert innovative automobile Innenräume, die für mehr Fahrkomfort, Sicherheit und Fahrvergnügen sorgen. Für Gebäude bietet es Produkte und Dienstleistungen zur Optimierung des Energieverbrauchs sowie zur Verbesserung von Komfort und Sicherheit an. Das Produktportfolio für den Automobilbereich umfasst bei Johnson Controls Sitzsysteme, Instrumententafeln/Cockpits, Tür- und Dachhimmelsysteme, Innenraumelektronik und elektrisches Energiemanagement. Darüber hinaus liefert das Unternehmen auch Batterien für Kraftfahrzeuge und Hybridfahrzeuge und verfügt über Kompetenzen in den Bereichen Systemtechnik und Service. Johnson Controls (NYSE: JCI) wurde 1885 gegründet und hat seinen Firmensitz in Milwaukee, Wisconsin. Die Europazentrale befindet sich in Burscheid, Deutschland. Unter www.johnsoncontrols.com finden Sie weitere Informationen.


ots Originaltext: Johnson Controls GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Johnson Controls GmbH
Automotive Group
Astrid Schafmeister
Industriestraße 20-30
51399 Burscheid
Tel.: +49 2174 65-3189
Fax:  +49 2174 65-3219
E-Mail: astrid.schafmeister@jci.com



Weitere Meldungen: Johnson Controls

Das könnte Sie auch interessieren: