Johnson Controls

Gemütliche Atmosphäre mit dezentem Licht - Johnson Controls und Philips präsentieren eine neue Beleuchtungslösung für den automobilen Innenraum

Burscheid (ots) - Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt stellen Johnson Controls und Philips zum ersten Mal eine innovative Beleuchtungslösung für den Fondbereich des Dachhimmels vor. Das Besondere des neuen Lichtsystems liegt darin, dass es unter der textilen Oberfläche nahtlos in den Dachhimmel integriert wird und somit von aussen nicht sichtbar ist. Im eingeschalteten Zustand schafft es angenehmes Licht für eine gemütliche Atmosphäre und steigert das Wohlbefinden von Fahrer und Passagieren. Mit dem neuen Konzept zeigt Johnson Controls, wie grossflächige und flache Lichtquellen in den Dachhimmel integriert werden können, ohne dabei die Kopffreiheit der Insassen im Fahrzeugfond einzuschränken. Dabei ist die nahtlos integrierte Kunststoffplatte mit dem gleichen Textilüberzug versehen wie der übrige Dachhimmel, so dass dieser optisch ansprechend und homogen wirkt und die Lichtquelle im ausgeschalteten Zustand nicht sichtbar ist. Die Leuchtstärke lässt sich vom ambienten Licht bis hin zur Einstiegsbeleuchtung regulieren. Möglich macht dies die neue HiPerReflex-Lampe von Philips. Die nur 16 mm x 35 mm grosse Lampe ist optimal ausgelegt, um das Licht in Lichtleitfasern einzukoppeln und so eine hohe Lichtausbeute zu erreichen. Ein weiterer Vorteil ist die lange Lebensdauer der Lampe und die Tatsache, dass sie ohne Vorschaltgerät auskommt. So wird weniger Platz bei geringer Komplexität benötigt. Das neue Beleuchtungssystem hat eine gute Farbwiedergabe. Damit herrschen im Inneren des Fahrzeugs trotz gedimmter Beleuchtung tageslichtähnliche Farben und ein angenehm warmes Licht. Neues Lichtkonzept basiert auf Integrations-Know-how von Johnson Controls Das neue Lichtkonzept erlaubt dem Automobilhersteller, Innenräume unabhängiger vom existierenden Platzangebot im Fahrzeug zu gestalten. Aufwendige und kostenintensive Lichtintegrations-Lösungen gehören damit der Vergangenheit an. Johnson Controls demonstriert die neue Beleuchtungs-lösung an einem Dachhimmel für Fahrzeuge der Oberklasse, um zu zeigen, mit welch geringem Aufwand innovative Lichtkonzepte realisiert werden können. Das System ist nicht nur für Fahrzeuge der Luxusklasse geeignet, sondern kann auch in der gehobenen Mittelklasse eingesetzt werden. Das neue Lichtkonzept ist ab Modelljahr 2006 verfügbar. Johnson Controls, Inc., ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der automobilen Innenausstattung sowie in den Bereichen technische Gebäudeausrüstung und Gebäudemanagement. In der Automobilindustrie ist das Unternehmen einer der bedeutendsten Lieferanten von Autositz- und Innenraumsystemen sowie Auto-batterien. Für gewerbliche und öffentliche Gebäude ist Johnson Controls einer der führenden Anbieter von Komponenten und Systemen der Gebäudeautomation sowie Energiemanagement- und Gebäudemanagementdienstleistungen. Johnson Controls (New York Stock Exchange: JCI) wurde 1885 gegründet und hat seinen Firmensitz in Milwaukee, Wisconsin. Die europäische Zentrale befindet sich in Burscheid, Deutschland. Im Fiskaljahr 2002 belief sich der weltweite Umsatz des Unternehmens auf 20,1 Milliarden US-Dollar, von denen allein 15 Milliarden US-Dollar auf die Automotive Group entfielen. Im aktuellen Ranking des Wirtschaftsmagazins "Industry Week" wird Johnson Controls zum fünften Mal in Folge als eines der 100 bestgeführten Unternehmen weltweit aufgeführt. Die niederländische Royal Philips Electronics ist einer der grössten Elektronikkonzerne der Welt und Europas. Der Umsatz belief sich 2002 auf 31,8 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist weltweit marktführend bei Farbfernsehgeräten, Beleuchtung, Elektrorasierern, diagnostischen Bildgebungssystemen und Geräten zur Patientenüberwachung sowie One-Chip-TV-Produkten. Die 166.000 Mitarbeiter in über 60 Ländern sind in den Bereichen Beleuchtung, Unterhaltungselektronik, Elektro-Hausgeräte, Halbleiter und Medizin Systeme tätig. Die Philips Aktie wird u.a. an den Börsen in New York (Symbol: PHG), London, Frankfurt und Amsterdam notiert. Die deutschen Philips Unternehmen beschäftigen rund 11'000 Mitarbeiter und erzielten 2002 einen Umsatz von knapp 4,1 Milliarden Euro. Ihre Aktivitäten sind unter dem Dach der Philips GmbH, Hamburg, bzw. deren Tochtergesellschaften organisiert. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de. - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=19526 abrufbar - ots Originaltext: Johnson Controls GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Johnson Controls GmbH Automotive Group Astrid Schafmeister Industriestrasse 20-30 51399 Burscheid Deutschland Tel. +49/2174 65-3189 Fax +49/2174 65-3219 E-Mail: astrid.schafmeister@jci.com Philips Automotive Lighting Alexandra Günnewig Philipsstrasse 8 52068 Aachen Deutschland Tel. +49/241 539-2283 Fax +49/241 539-2990 E-Mail: alexandra.guennewig@philips.com

Das könnte Sie auch interessieren: