SAS Scandinavian Airlines

Komfortable "Flatbeds" an Board von SAS

Komfortable "Flatbeds" an Board von SAS
Die neuen Design-Flatbeds der SAS. Weiterer Text über www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/SAS"
Zürich (ots) - Damit Geschäftsreisende auf den Langstreckenflügen in die USA und nach Asien besser arbeiten, relaxen und schlafen können, baut Scandinavian Airlines derzeit in der Business Class sukzessive komfortable "Flatbeds" ein. Bis April werden voraussichtlich sechs der sieben Airbusse A340 über die neue Bestuhlung verfügen. Die innovativen Schlafsessel, welche sich vollautomatisch und in wenigen Momenten in bequeme Betten verwandeln, zählen zu den geräumigsten Sitzen der gesamten Airline-Industrie. Mehr Platz, mehr Privatsphäre: Selbst wenn die Schlafsessel als bequeme Betten genutzt werden, bleibt jedem Fluggast genügend individueller Raum in seiner Reihe. Neben einem ansprechenden Design bieten die neuen "Flatbeds" zahlreiche sinnvolle und innovative Funktionen. So kann man zum Beispiel auf Knopfdruck eine entspannende Massage geniessen. Wer an Bord arbeiten oder das Internet nutzen möchte, findet in den Sesseln praktische Ablageflächen für Notebooks. Mit 10.4" ist auch der in den Vordersitz eingebaute Bildschirm grosszügig dimensioniert. Dank des neuen Audio- und Video-on-demand-Systems können die Fluggäste individuell entscheiden, wann sie sich einen Film ansehen, eine Pause gönnen oder vor- oder zurückspulen möchten. Die Sitze wurden von SAS in Zusammenarbeit mit Contour Premium Aircraft Seating entwickelt. Für das Design zeichnet Acumen verantwortlich. ots Originaltext: Scandinavian Airlines Schweiz Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Magnus Zetterberg General Manager Schweiz, Österreich, Ungarn und Tschechische Republik Tel. +41/(0)44/205'50'81
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: