INTERSHOP Communications AG

Intershop präsentiert die nächste Generation des E-Commerce: Unified Commerce Management
Hewlett-Packard, Otto, Sony und Deutsche Telekom als UCM Kunden gewonnen

    Jena/San Francisco (ots) - Intershop Communications (Prime Standard: ISH; Nasdaq: ISHP), ein etablierter Anbieter von E-Commerce-Software für global agierende Unternehmen, hat heute mit Unified Commerce Management (UCM) eine neue Strategie für das unternehmensweite Management von Geschäftsprozessen des elektronischen Handels vorgestellt. Internationale Grossunternehmen wie Hewlett-Packard, Otto, Sony und die Deutsche Telekom haben sich bereits für Unified Commerce Management als ihre Strategie für den elektronischen Handel entschieden.

    UCM bietet Unternehmen neue Möglichkeiten, die Internet- Handelsbeziehungen mit ihren Kunden, Partnern und Lieferanten zu gestalten. Im Gegensatz zur herkömmlichen, unternehmensinternen Denkweise, stellt UCM die Kunden und Partner in den Mittelpunkt. "Unternehmen profitieren von Unified Commerce Management, weil es die Voraussetzungen schafft, erheblich mehr Geschäft mit ihren Kunden, Partnern und Lieferanten zu tätigen", sagt Stephen Kirchoff, Senior Vice President für Marketing bei Intershop.

    Der Wert elektronischer Handelstransaktionen wird 2003 voraussichtlich eine Billion US Dollar übersteigen, mit einer Zuwachsrate von 30% gegenüber 2001. Mehrere führende Marktanalysten sagen sogar eine Steigerung auf über zwei Billionen bis zum Jahre 2006 voraus. Bisher wurden jedoch die Erwartungen vieler Unternehmen in den elektronischen Handel durch die herkömmlichen unflexiblen E-Commerce Insellösungen nicht erfüllt, da diese zu redundanten Prozessen, höheren Kosten und geringerer Kundenzufriedenheit führten.

    Enfinity MultiSite: Elektronischer Handel der nächsten Generation

    Enfinity MultiSite - das Flaggschiff der Intershop UCM-Produktpalette - setzt neue Massstäbe für E-Commerce Applikationen. Durch die Integration von Einkaufs- und Verkaufsprozessen, die Unterstützung von Online Self-Service und die Abbildung von individuellen Geschäftsmodellen bietet Enfinity die Antwort auf geschäftskritische Anforderungen heutiger Unternehmen, die von herkömmlichen E-Commerce System nicht erfüllt werden. Dabei werden existierende Geschäftsprozesse oder Systeme nicht beeinträchtigt. Noch besser: die Einführung von Enfinity MultiSite zieht keine unkalkulierbaren IT-Investitionen nach sich.

    "Enfinity MultiSite bietet Unternehmen einen höheren Mehrwert als Individualsoftware oder die E-Commerce Erweiterungen von CRM, ERP und SCM Applikationen" erläutert Stephan Schambach. "Denn Enfinity MultiSite gewährleistet eine reibungslose und flexible Zusammenarbeit zwischen allen Geschäftspartnern im Ökosystem eines Unternehmens."

    Kunden setzen auf Enfinity MultiSite, weil es Prozessmanagement, IT-Sicherheit, Analyse-Tools, Content Management und verschiedene Sprach- und Währungsmodule miteinander verbindet. Seine flexible, auf offenen Standards basierende Architektur ist für gängige Geschäftsmodelle wie B2C, B2B, Procurement und auch für unternehmensinterne Individuallösungen optimiert. Dies ermöglicht kurze Projekteinführungszeiten und eine kostengünstige Anpassung an sich ändernde Unter-nehmensanforderungen.

    Fazit: Enfinity MultiSite erhöht die Produktivität und Profitabilität eines Unternehmens und

    - gewährleistet eine konsistente Kundeninteraktion über alle
        Vertriebskanäle hinweg,
    
    - ermöglicht personalisierte Produkt- und Service-Angebote,
    
    - erlaubt eine zentrale Steuerung von Online Marketing- und
        Vertriebsaktivitäten und bringt dies mit den unterschiedlichen
        lokalen Anforderungen in Einklang,
    
    - unterstützt eine nahtlose Integration von bestehenden Online-,
        Offline-, Frontend- und Backend-Systemen und
    
    - reduziert erheblich die Implementierungs- und Betriebskosten
    
    - konkurriert nicht mit ERP, SCM und CRM Systemen, sondern
        integriert diese.

    Enfinity MultiSite steht als betriebsfertige Anwendung und als Entwicklungswerkzeug zum Aufbau anspruchsvoller Unified Commerce Management Systeme zur Verfügung. Kostenbewusste Kunden haben die Möglichkeit, das Produkt phasenweise einzuführen, um eine kalkulierbare Investitionsrendite sicherzustellen. Zusammen mit seinen Partnern, realisiert Intershop auch kundenspezifische Anpassungen, um den Bedürfnissen spezifischer Märkte gerecht zu werden.

    Intershop in Kürze:

    Intershop Communications (Prime Standard: ISH; Nasdaq: ISHP) ist
ein führender Anbieter von Unified Commerce Management Software, die
Unternehmen mit der Einbindung der E-Commerce-Prozesse in sämtliche
Geschäftsbereiche eine strategische Differenzierungsmöglichkeit
bietet. Intershop Enfinity basiert auf den umfangreichen Erfahrungen
von Unified Commerce Management und ermöglicht es Unternehmen, von
einer Plattform aus mehrere Geschäftsprozesse auszuführen, die
Effizienz ihrer Handels-Aktivitäten zu verbessern sowie ihre Kosten
zu senken und damit höhere Gewinnmargen zu erzielen. Durch die
Bündelung der Unternehmensabläufe wird eine höhere
Investitionsrentabilität (Return on Investment - ROI) bei geringeren
Gesamtprojektkosten (Total Cost of Ownership - TCO) erreicht. Darüber
hinaus wird der Wert und die Qualität der Beziehungen zu
Geschäftspartnern sowie Kunden verbessert. Intershop hat über 300
global agierende Kunden aus den verschiedensten Branchen, zum
Beispiel Handel und Industrie. Kunden wie Hewlett-Packard, Bosch,
BMW, TRW, Bertelsmann, Otto und Homebase haben sich für Intershop
Enfinity als Basis ihrer weltweiten E-Commerce-Strategie entschieden.
Weitere Informationen über Intershop erhalten Sie im Internet unter
www.intershop.de.
    
ots Originaltext: Intershop Communications AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Intershop Communications AG
Heiner Schaumann
Tel.         +49/3641/50-1000 oder 0180.INTERSHOP
Mailto:    pr@intershop.de
Internet: http://www.intershop.de/news



Weitere Meldungen: INTERSHOP Communications AG

Das könnte Sie auch interessieren: