Raiffeisen Schweiz

Raiffeisen erhöht Zinssatz des Vorsorgekontos 3a auf 2 Prozent

    St. Gallen (ots) - Die Raiffeisen Gruppe, die führende Partnerin im Vorsorgebereich, erhöht den Zinssatz ihres Vorsorgekontos 3a per 1. Januar 2010 auf 2,00 Prozent. Vorsorge-Sparerinnen und Sparer profitieren damit gleich doppelt: von attraktiven Zinskonditionen wie auch von Steuererleichterungen.

    Die Raiffeisenbanken bieten ihr Vorsorgekonto unter dem Namen "Vorsorgeplan 3" an. Es handelt sich um ein Sparkonto in der gebundenen, steuerprivilegierten Säule 3a. In dieser sind die Einzahlungen bis fünf Jahre vor Erreichen des AHV-Alters gebunden. Dafür können die jährlichen Spareinlagen vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Für das Jahr 2009/2010 sind maximal Fr. 6'566 (für Steuerpflichtige mit 2. Säule) beziehungsweise Fr. 32'832 (für Steuerpflichtige ohne 2. Säule) abzugsberechtigt.

    Dieses Communiqué finden Sie auch auf der Homepage www.raiffeisen.ch/medien

    Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz

    Die Raiffeisen Gruppe ist die führende Schweizer Retailbank. Die dritte Kraft im Schweizer Bankenmarkt zählt 3,3 Millionen Kundinnen und Kunden. Davon sind 1,6 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Zur Raiffeisen Gruppe gehören die 350 genossenschaftlich organisierten Raiffeisenbanken mit 1151 Bankstellen. Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der Raiffeisen Schweiz Genossenschaft zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne. Die Raiffeisen Gruppe verfügt per 30. Juni 2009 über Kundenvermögen in der Höhe von 130 Mrd. Franken und Kundenausleihungen von 113 Mrd. Franken. Der Marktanteil im Hypothekargeschäft beträgt 14,9 Prozent, im Sparbereich 19,3 Prozent. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 136 Mrd. Franken.

ots Originaltext: Raiffeisen Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Raiffeisen Schweiz
Franz Würth, Mediensprecher
Tel.:    +41/71/225'84'84
E-Mail: franz.wuerth@raiffeisen.ch



Weitere Meldungen: Raiffeisen Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: