CoreMedia AG

CoreMedia erweitert Partnerportfolio für seine OMA DRM Lösung für Mobile Services - Neue Partner sind nun unter anderem Atos Origin, Cap Gemini Ernst & Young, IBM

Hamburg (ots) - Auf der heutigen Pressekonferenz der Open Mobile Alliance in Beverly Hills zum Thema "Sichere Content Auslieferung in der Mobilen Welt", hat CoreMedia seinen erweiterten Partnerkreis für seine DRM Lösung für Mobile Services bekanntgegeben. Gemeinsam mit seinen mit zertifizierten Implementierungspartnern Atos Origin, Cap Gemini Ernst & Young und IBM schafft CoreMedia ein komplettes Komponenten-Set gemäss OMA DRM V1.0 für eine Serverseitige DRM-Architektur für Netzbetreiber. Dazu gehören ein "Ingest Portal" genauso wie Lizenz-, Packaging-, Transaktions- und Content-Server. "Mit unserer heutigen Ankündigung können wir Mobilfunkunternehmen starke Partnerschaften in jeder Region dieser Welt bieten. Unser kontinuierlicher Trainings- und Zertifizierungs-Prozess für unsere Partner sichert einen 100%igen Projekterfolg", erläutert Sören Stamer, Gründer und CEO von CoreMedia. Andrew Hodder-Williams, Principal Consultant von Atos Origin kommentiert, "Atos Origin arbeitet mit den weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen für innovative Content Management Lösungen. Wir sind beeindruckt von den umfassenden Fähigkeiten der CoreMedia Content Management Lösung im Bereich des digitalen Rechtemanagments. Die Erfolgsgeschichte im Bereich von mobilen Lösungen macht CoreMedia zu einem starken Partner in einem sich schnell entwickelnden Markt." "CoreMedia liefert eine robuste und flexible Lösung für Telekommunikationsunternehmen, die ihren Multi-Channel-Content auf mobilen Geräten schützen wollen. Wir glauben, dass CoreMedia über ein starkes Team im Bereich Programmierung, Entwicklung und Support verfügt, dass sich beständig und schnell weiterentwickelt und die Produkt-Funktionalitäten erweitert (wie z.B. DRM OMA V.2.0). Darüber hinaus wissen wir, dass CoreMedia seine Implementierungspartner und seine Kunden bestmöglich unterstützt, damit die Content-Auslieferung zuverlässig funktioniert", kommentiert Alain Gerset, Global Technology Services Vice President, TMN, Cap Gemini Ernst & Young. Laut Chris Pearson, Lead Partner BCS Telecommunications, EMEA, "IBM Digital Media Lösungen sind wertschöpfend für unsere Kunden in Telekommunikation und Medien. IBM hat bereits sehr gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit CoreMedia in der Vergangenheit gemacht und gegenwärtig erweitern wir diese erfolgreiche Beziehung im Bereich des mobilen digitalen Rechtemanagements". "Die Kombination von CoreMedias DRM für Mobile Services basierend auf einem erfolgreichen offenen Standard, unsere starken Partnerschaften bei der Implementierung und die Lizenz- Rahmenbedingungen der heute vorgestellten Content Management License Administrator Agreement (CMLA) for OMA V.2.0, bieten unseren Mobilfunkkunden eine komplette Lösung für die unterschiedlichsten Anforderungen an modernen Kopierschutz bei Klingeltönen über Musik bis hin zu Filmen", fügt Willms Buhse, Vice Chair, DRM Working Group of OMA und Leiter Products & Marketing bei CoreMedia hinzu. CoreMedia DRM für Mobile Services bietet umfangreiche Funktionalitäten in einer "out-of-the-box" Suite für OMA DRM Anforderungen, die auf die Bedürfnisse von Mobilfunkunternehmen zugeschnitten sind. Die Lösung baut auf der CoreMedia Smart Content Infrastruktur 4.1 auf. Diese innovative Technologie ist entwickelt worden, um robuste, unternehmens-wichtige Applikationen zuverlässig zu organisieren und wird u.a. eingesetzt bei O2 und T-Mobile. CoreMedia - The Content Technology Experts CoreMedia AG (www.coremedia.com) ist einer der führenden Anbieter für erstklassige Standard-Software für Content Management (CMS), Multi-Channel Delivery und Digital Rights Management (DRM) und ist fokussiert auf den High-End-Markt für anspruchsvolle Content- Technologie. CoreMedia ist aktives Mitglied der Open Mobile Alliance (OMA) und einer der führenden Anbieter für mobiles DRM. Gegründet 1996 am Stammsitz Hamburg, beschäftigt CoreMedia über 100 Mitarbeiter und verfügt über ein weltweites Netzwerk von Implementierungs-Partnern mit über 450 geschulten Beratern. CoreMedia vereint die Innovationskraft eines universitären Spin- offs und die Nachhaltigkeit eines gründergeführten Unternehmens mit der Stabilität der Deutschen Telekom als Hauptaktionär. Mit über 1000 verkauften Lizenzen ist CoreMedia eines der erfolgreichsten Software-Unternehmen. Führende Portal-Anbieter und Unternehmen in allen Industriebranchen vertrauen auf die CoreMedia Smart Content Technology für anspruchsvollen Service und integriertes Informations-Management. Über 100 Unternehmen in 20 Ländern aus den Branchen Medien, Telekommunikation, Industrie, Banken und Versicherungen, öffentliche Verwaltung und Behörden, wie Bertelsmann, Continental, DaimlerChrysler, Deutsche Telekom, Debitel, O2, EPCOS, NEC/Mitsubishi, Nokia, SEAT, T-Mobile, T- Online, RWE, Wincor Nixdorf und BundOnline, setzen die Software von CoreMedia erfolgreich ein. Für weitere Informationen www.coremedia.com oder info@coremedia.com. ots Originaltext: CoreMedia AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Weitere Informationen: Tina Kulow *kulow Kommunikation Phone: +49-(0)40-432 77005 Fax: +49-(0)40-4305706 Email: tk@kulow-kommunikation.de

Das könnte Sie auch interessieren: