Miracom AG

Mobile Endgeräte verursachen noch nicht absehbare Schäden

Baar (ots) - Der unkontrollierte Datenaustausch zwischen mobilen Endgeräten und Arbeitsplatz-PC's, die mit unternehmensweiten Netzwerken kommunizieren, erweist sich immer häufiger als Sicherheitslücke, die noch nicht absehbare Schäden verursacht. Die rasant wachsende Zahl mobiler Endgeräte wie Notebooks, PDA's und Smart-Phones, deren Benutzer in unkontrollierter Eigenregie auch persönliche Daten direkt mit den unternehmensweiten Netzwerken synchronisieren, verursachen nicht nur IT-Administratoren Sorgenfalten, sondern weltweit unabsehbare Schäden, da Viren den Firewall elegant umgehen können. Unkontrolliertes Synchronisieren sensibler Unternehmensdaten auf mobile Endgeräte birgt zudem die Gefahr, wichtige Informationen z.B. über Projekte, Kunden oder Finanzdaten zu verlieren oder ungewollt Dritten zugänglich zu machen, wenn beispielsweise ein Mitarbeiter das Unternehmen unter problematischen Verhältnissen verlässt. Diese Situation verlangt nach einer Lösungen, die das Verwalten dieser Geräte für IT-Administratoren und das Synchronisieren der Daten für die Anwender vereinfachen, kontrollierbar und vor allem sicher machen. Namhafte Unternehmen wie Cisco Systems, Citibank, 3M, Hertz oder auch die United States AirForce u.a. haben dies erkannt und setzen als Lösung Synchrologic ein. Eine Plattform für alle Geräte Synchrologic ermöglicht, alle Anwender und ihre Geräte zentral und übersichtlich zu administrieren. Ein Inventar der Geräte und der darauf installierten Lizenzen ist jederzeit per Mausklick erstellbar. Zugriffsrechte zentral und übersichtlich verwalten LAN-Benutzerprofile werden von der iMobile Suite übernommen. Änderungen und Ergänzungen von Benutzerprofilen können einfach in die iMobile Suite exportiert werden. Sicher und effizient synchronisieren Synchronisiert wird über GSM-, GPRS und Fixnetz, resp. Internet, Wlan oder Bluetooth - jederzeit und überall. Da Synchrologic hinter dem Firewall arbeitet, ist die Sicherheit gewährleistet. Persönliche Daten (E-Mails, Notizen, Kalender) werden über Microsoft Exchange und Lotus Notes/Domino synchronisiert. Weitere Vorteile: Sollte die Netzwerkverbindung während des Synchronisationsvorganges einmal unterbrochen werden, übermittelt die iMobile Suite beim nächsten Mal nur noch die fehlenden Daten. Auch fortgeschrittenes Synchronisieren von ERP- oder CRM-Daten ist dank der Byte-Level Technologie auf Datenbankfeld-Ebene effizient und spart Verbindungskosten (Voraussetzung SQL). Die beste Lösung für Remoteinstall Software kann zentral und einfach per Mausklick an die zu versorgenden Endgeräte/ Anwender mit den Betriebssystemen * Microsoft Windows CE * und Palm OS per Remoteaccess auf den mobilen Geräten installiert werden. Mobile Endgeräte zentral administrieren, sicher synchronisieren, Files versenden und mit Remoteinstall Software per Mausklick installieren. Die iMobile Suite von Synchrologic ist einfach, effizient und sicher. Erleben Sie Synchrologic live und exklusiv an der iEX 02 vom 6.-8. Februar 2002 in der Halle 5 / Stand 135 ots Originaltext: Miracom AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Miracom AG Marcus Riva Haldenstrasse 5 6342 Baar Tel.: +41-(0)41-768'67'67 Fax: +41-(0)41-768'67'99 E-Mail: presse@miracom.com Internet: www.miracom.com Link zur Generalvertretung Schweiz www.miracom.com Download Medienmitteilung und Bildmaterial www.win2win.ch/synchrologic Link zum Hersteller www.synchrologic.com [ 002 ]

Das könnte Sie auch interessieren: