Italiques Sàrl

Nein zu Moritz Suter in der neuen Schweizer Fluggesellschaft

    Lausanne (ots) - In nur drei Tagen konnten insgesamt rund 1680 Unterschriften für eine Petition von Swissair Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gesammelt, welche verlangt, dass Moritz Suter keine Rolle in der neuen Schweizer Luftfahrtgesellschaft spielt.

    Diese Mitarbeiter wollen nicht vor vollendete Tatsachen gestellt werden anlässlich der ausserordentlichen Generalversammlung am 6. Dezember in Basel.

    Sie rufen die Aktionäre des Unternehmens auf, sich gegen eine Wiederwahl von Moritz Suter zu stellen, da dieser ein zusätzliches Hindernis bei der Integration der unterschiedlichen Firmenkulturen von Swissair und Crossair darstellt, im speziellen auch für die Sicherheit im Flugbetrieb.

    Obschon Moritz Suter anerkanntermassen eine wesentliche Rolle in der Entwicklung der Schweizer Luftfahrt gespielt hat, sind sie überzeugt, dass den Interessen des Landes besser gedient ist, wenn erfahrene Führer die Richtung einer neuen interkontinentalen Gesellschaft vorgeben.

    Die Petitionäre unterstützen vollumfänglich die 11 durch den Steuerungsausschuss vorgeschlagenen Mitglieder des VR der neuen interkontinentalen Fluggesellschaft. Die Petition wurde dem Steuerungssausschuss überreicht.

    Komitee "Für ein Nein zu Moritz Suter"

ots Originaltext: Italiques Sàrl
Internet: www.newsaktuell.ch
Kontakt:

Beat Schnieder
Mobile +41/79/352'45'11
[ 017 ]



Weitere Meldungen: Italiques Sàrl

Das könnte Sie auch interessieren: