Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

SRK-Hilfsgüterflug in Port-au-Prince gelandet

    Bern (ots) - Trotz chaotischer Zustände im Flughafen von Port-au-Prince ist der Frachtflug des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) am Montagabend in Haiti gelandet. Die Hilfsgüter werden jetzt an die Opfer des Erdbebens verteilt.

    Im Einsatz steht auch das neunköpfige Hilfsteam des SRK. Sechs Logistiker sind für die Abwicklung der Hilfsgüter-Lieferungen der gesamten Rotkreuz-Bewegung verantwortlich. Drei Gesundheitsfachleute des SRK versorgen in einer mobilen Klinik Verletzte und Kranke. Die gelieferten 15 Tonnen Hilfsgüter werden nun möglichst rasch verteilt. Neben Blachen und Zelten für provisorische Unterkünfte wurde mit dem Frachtflug auch ein Allrad-Fahrzeug und ein leistungsfähiger Hubstapler eingeflogen. Dieser erlaubt eine rasche Abfertigung der Hilfsgüter im Flughafen von Port-au-Prince.

Kontakt:
Kommunikation Internationale Zusammenarbeit SRK:
Karl Schuler  031 387 73 11 / 079 639 54 20
Katharina Schindler  031 387 73 41 / 076 309 43 71



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: