Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Hochwasser – Rotkreuzhilfe für den Alltag

      Bern (ots) - Regionale Stellen des Schweizerischen Roten Kreuzes
helfen in Unwetterregionen im Kanton Bern bei der Bewältigung des
Alltags.

    Das Schweizerische Rote Kreuz hat schon zu Beginn dieser Woche 100'000 Franken für die Hilfe in Härtefällen bereitgestellt. Jetzt bietet es der betroffenen Bevölkerung Hand: Der freiwillige Fahrdienst steht für Transporte oder Einkäufe zur Verfügung, und er bringt Kinder in die Schule oder den Kindergarten. Die Bewohner/innen des Berner Mattequartiers beispielsweise können ihre Wäsche vom Roten Kreuz abholen und waschen lassen – eine Dienstleistung, die sonst alleinstehenden, kranken und behinderten Menschen zugute kommt. Für Kleider und Mobiliar steht der Second- Hand-Laden „La Trouvaille“ des SRK in Wabern/Bern zur Verfügung. Weitere Dienste sollen in den nächsten Tagen anlaufen, sie sind je nach Region verschieden. Ein Kinderhütedienst wird Eltern erleichtern, ihrer Arbeit nachzugehen und die Aufräumarbeiten zu erledigen. Zudem werden Freiwillige für Putz- und Räumungsarbeiten mobilisiert und ausgerüstet.

    Das SRK leistet auch finanzielle Soforthilfe von mehreren Hundert Franken für Bedürftige, damit rasch Kleider, Bedarfsgegenstände oder Trockner beschafft werden können. Für die Einreichung von Gesuchen für Beiträge an unwetterbedingte Mehrkosten (Überbrückungshilfe) und nicht versicherbare Schäden (Subsidiärhilfe) leistet das Rote Kreuz ebenfalls Unterstützung. Es informiert die Betroffenen und hilft ihnen, die administrativen Hürden zu bewältigen.

Spenden werden dankend entgegengenommen auf Postkonto 30-4200-2, Vermerk „Unwetter Schweiz“

Für Rückfragen: Beat Wagner, Leiter Kommunikation SRK, Tel. 031 387 74 08 und 076 372 41 84



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: