Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL)

BBL: Grossbrand in Liebefeld bei Bern

      Bern (ots) - 20. Jan 2004 (BBL) Bei einem Grossbrand in einem
Gebäude des Bundes in Bern-Liebefeld ist Sachschaden in
Millionenhöhe entstanden. Grosses Glück im Unglück: Personen kamen
keine zu Schaden - das Gebäude war wegen einer Sanierung noch leer.
Die Sanierung im Umfang von rund 11 Millionen Franken stand bei
Brandausbruch kurz vor dem Abschluss: Mitte März hätten rund 130
Arbeitsplätze des Bundesamtes für Veterinärwesen BVET in das
denkmalgeschützte Gebäude verlegt werden sollen. Dieses war um 1900
gebaut worden und wurde bekannt als "landwirtschaftliche
Forschungsanstalt Liebefeld".

    Das Feuer zerstörte grosse Teile des Dachstockes. In den unteren Stockwerken richtete auch das Löschwasser grosse Schäden an. Der genaue Umfang kann noch nicht beziffert werden - das Gebäude ist für das BBL als Bauherrin erst ab Mittwoch zugänglich. Unbekannt und Gegenstand von Ermittlungen ist ebenfalls die Brandursache. Unklar ist zur Zeit demnach auch, wieviel jetzt erneut saniert werden muss und wann der geplante Umzug wird stattfinden können. Vorderhand bleiben die Mitarbeitenden des BVET an ihren heutigen Arbeitsplätzen.

Auskunft: Daniel Lüthi, Bundesamt für Bauten und Logistik BBL, Tel. 031/ 325.50.03

Bundesamt für Bauten und Logistik BBL Holzikofenweg 36 CH-3003 Bern http://www.bbl.admin.ch



Weitere Meldungen: Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL)

Das könnte Sie auch interessieren: