Lafarge Roofing GmbH

Investitionen für weiteres Wachstum

Oberursel (ots) - Die Lafarge Roofing GmbH, der weltgrösste Hersteller von Dachbaustoffen und Schornsteinsystemen, investiert in weiteres Wachstum. Mit einem Feuerwerk an Aktivitäten stärkt das weltweit tätige Unternehmen sein Produktionsnetzwerk. Der Investitionsschwerpunkt der ersten fünf Monate des Jahres liegt in Nordeuropa, in Frankreich und Irland. Das Investitionsvolumen für die Errichtung neuer Werke und für Akquisitionen beläuft sich insgesamt auf rund 110 Mio. Euro. "Als einziger Hersteller bieten wir komplette Dachsysteme für jedes Kundensegment an. Hieraus ergeben sich weltweit attraktive Entwicklungspotenziale", kommentiert Dr. Ulrich Glaunach, CEO von Lafarge Roofing, die Massnahmen. Neue Werke Die Produktionskapazitäten in den nordischen Ländern werden in zwei Schritten ausgebaut: Zum einen startete im April in Finnland ein neues Dachsteinwerk die Produktion von jährlich 30 Mio. Dachpfannen. Weiterhin wird das Unternehmen in Schweden ein zweites Tondachziegelwerk errichten. Dort wird eine neue Generation Dachziegel für den skandinavischen Markt produziert, die Vorteile von dicht schliessenden Falzziegeln mit den traditionellen, regionalen Dachziegelprofilen verbindet. Das Werk geht mit einer Jahresproduktion von 1,8 Mio. m2 Dachziegeln in 2003 in Betrieb. In Frankreich verstärkt der Dach- und Schornsteinspezialist seine Geschäfte mit einem neuen Tondachziegelwerk: Nördlich von Reims errichtet das Unternehmen bis 2002 eine erste Anlage in Nordfrankreich, die jährlich 1,5 Mio. m2 Dachziegel herstellt. Der Standort ergänzt die vier vorhandenen Werke im Süden des Landes sowie fünf Dachsteinwerke. Akquisitionen In Skandinavien tritt Lafarge Roofing nach dem Erwerb der Kami AB, eines Spezialisten für Metall-Dachpfannen, als Komplettanbieter auf. Für die Akquisition sprach neben den Produkten die gute Positionierung von Kami in Osteuropa. Schliesslich übernahm Lafarge Roofing über seine Tochtergesellschaft Schiedel die schwedische Isokern-Gruppe, einen der führenden Anbieter von Schornsteinen und Abgasanlagen in Skandinavien. Zeitgleich akquirierte Schiedel die irische Stoneware & Fireclays Ltd., die in Irland keramische Rohre zur Abgasführung, Kaminköpfe und keramische Firstziegel produziert und vertreibt. ots Originaltext: Lafarge Roofing Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Ralf Krenzin, Tel. +49 (0)6171 61-2310, Fax +49 (0)6171 61-2402 E-Mail: ralf-joachim.krenzin@roofing.lafarge.com Nicole Pichin/Communications, Tel. +49 (0)6171 61-2593 Fax +49 (0)6171 61-2402, E-Mail: nicole.pichin@lafarge-roofing.com Lafarge Roofing GmbH Frankfurter Landstrasse 2-4 D-61437 Oberursel Germany Internet: www.lafarge-roofing.de

Das könnte Sie auch interessieren: