Pfizer AG

Von den "Fitten Fünfzigern" zu den "Vergessenen Gebrechlichen" - Wegweisendes Forum behandelt die vielfältigen Bedürfnisse der alternden Bevölkerung Europas

    London (ots) - Eine neue Koalition von Organisationen gab heute ihren Zusammenschluss mit dem Ziel der Entschärfung der demografischen Zeitbombe in Europa bekannt - unserer schnell alternden Bevölkerung.

    Das Pfizer Healthy Ageing Advocacy Forum wurde gebildet, um die Gesundheit und Lebensfreude von Europäerinnen und Europäern zu verbessern, so dass unsere älter werdende Gesellschaft eher ein Grund zum Feiern wird als ein wirtschaftliches und soziales Problem.

    Das Forum will im Laufe des Jahres 2003 vier vorrangige Initiativen einleiten, um sich einigen der grössten Herausforderungen an ein gesundes Altern zu stellen:

    * Das Erreichen der bisher nicht Erreichten - eine Partnerschaft zwischen dem Forum und benachteiligten Menschen in Europa, um die Inanspruchnahme von Unterstützung und Serviceleistungen unter denen zu fördern, die am weitesten am Rande der Gesellschaft stehen. Die erste Phase wird sich auf Frauen über 75 konzentrieren, die auf Grund von Faktoren wie Armut, Bildungsgrad und Wohnbedingungen gesellschaftlich ausgegrenzt sind. Zehn nationale Programme zur Verbesserung von Gesundheit und Lebensfreude dieser Gruppe sollen durchgeführt werden und die Ergebnisse werden in die Erarbeitung eines internationalen Protokolls über den Abbau ungleicher gesundheitlicher Bedingungen einfliessen.

    * Befähigung der erfahrenen Generation - ein fachübergreifendes Kompetenzentwicklungsprogramm, um ältere Bürgerinnen und Bürger mit den Informationen, Ressourcen und Kontakten auszustatten, die sie benötigen, um Verantwortung für ihre eigene Gesundheit zu übernehmen - und wirksam um die Serviceleistungen zu kämpfen, die sie verdient haben.

    * Wissensbörse über gesundes Altern - ein virtuelles Ressourcenzentrum, das für alle an der Unterstützung, Betreuung und Dienstleistung für Europas älter werdende Bevölkerung beteiligte Personen zugänglich ist. Die Börse wird den Transfer von Wissen und Erfahrungen ermöglichen und durch mehrfache Wiederholung erfolgreicher Programme, Protokolle und bester Praxis die Standards heraufsetzen.

    * Das Vierte Alter - Beschäftigung mit einem der letzten Tabus durch Entwicklung von Leitfäden für Betreuungskräfte, Familien und alle, die Unterstützung benötigen, um in den letzten Phasen die bestmögliche Lebensqualität zu erzielen

    Das Pfizer Healthy Ageing Advocacy Forum arbeitet auf der Grundlage der Abschlusserklärungen seiner Eröffnungsveranstaltung im vergangenen Jahr, des Pfizer Silver Summit in Rom. Dort hatten die Schlussfolgerungen aus einer europaweiten Umfrage unter 2'500 'silbernen Bürgern' die Dringlichkeit von Massnahmen zu folgenden Kernproblemen verdeutlicht: Teilhabe am sozialen Leben, Beitrag zur Gesellschaft, vermehrter Zugang zu hochwertiger Gesundheitsversorgung und Erhaltung der Unabhängigkeit.

    Hinweise für die Redaktion:-

    * Folgende 11 Organisationen bilden das Pfizer Healthy Ageing Advocacy Forum: Association pour le Soutien de l'Etude du Vieillissement (ASEV - Belgien), Union Francaise des Retraites (UFR - Frankreich), Sextant (Griechenland), Seniorenliga (Deutschland), Age Action (Irland), Cittadinanzattiva (Italien), Norwegen für Senioren (Norwegen), Demokratische Union von Pensionären und Rentnern (UDP - Spanien), Age Concern (Grossbritannien), Tschechische Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (Tschechische Republik) und Pfizer.

    * Bei den vorgenannten Ansprechpartnern ist die Pfizer-Umfrage über gesundes Altern erhältlich, die sich mit den Hoffnungen, Ängsten und Interessen von 2'500 älteren Menschen in Grossbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland befasst.

ots Originaltext: Pfizer
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Colette Goldrick
Tel. +44/7812/339'168

Steven Spurr      
Tel. +44/207/344'13'40



Weitere Meldungen: Pfizer AG

Das könnte Sie auch interessieren: