Nera ASA

Nera stellt die Satellitentechnik für alle Jachten, die am Volvo Ocean Race teilnehmen

Bergen/Oslo, Norwegen (ots-PRNewswire) - Nera hat eine Vereinbarung unterschrieben, der zufolge das Unternehmen die Satellitentechnik für alle Jachten stellt, die am Volvo Ocean Race Round the World 2001-2002 teilnehmen. Diese Satellitentechnik wird sicherstellen, dass Internet-Surfer und Fernsehzuschauer aus der ganzen Welt den Crews, die an der härtesten Jachtregatta der Welt teilnehmen, tagtäglich während der neun Monate dauernden Regatta zuschauen können. Jede Jacht wird über ein Nera WorldPhone Marine und ein Nera B Marine Terminal verfügen, mit denen der Ton und die Live-Fernsehbilder von der Regatta übertragen werden. "Für Nera ist dies ein wichtiger Auftrag. Während der neun Monate dauernden Regatta können wir unsere Produkte unter vielfältigen und extremen Bedingungen testen und gleichzeitig Werbung für die Kommunikationsprodukte von Nera machen und sie vermarkten. Wir sind daher erfreut und fühlen uns geehrt, erneut dafür ausgewählt worden zu sein, die Jachten mit einer Technik im Wert von 3 Millionen norwegischen Kronen auszurüsten," sagt Helge Skaar, Communications Director von Nera. Nera SatCom, die 100%ige Tochtergesellschaft von Nera, wird die Technik zur Verfügung stellen, die speziell für die anspruchsvollen Herausforderungen ausgelegt ist, die während des Volvo Ocean Race auftreten. Damit die Satellitentechnik die Crew nicht behindert, wird sie an Deck installiert. Die Kommunikation der Jachten mit den entsprechenden Stellen an Land findet über ein Nera WorldPhone Marine und ein Nera B Marine Terminal statt, das Ton und Daten über die Satelliten in den INMARSAT-Systemen überträgt und empfängt. Mit dem WAP und dem Zubehör für das mobile Internet wird es ausserdem möglich sein, Bilder von der Regatta auf den PC und entsprechende Handys zu holen. "Die Entwicklungen in der Telekommunikation und der Technologie für das mobile Internet haben für Nera und das Volvo Ocean Race zu neuen Möglichkeiten geführt. Die Bilder werden von mehreren Jachten per Internet übertragen, so dass jeder das Rennen von Anfang bis Ende verfolgen kann. Dadurch wird gewährleistet, dass das Volvo Ocean Race für alle zu einem viel persönlicheren Erlebnis wird, während es gleichzeitig eine einzigartige Plattform für die Präsentation des maritimen Zubehörs von Nera ist," sagt Helge Skaar. "Hochseeregatten sind keine Stadionveranstaltungen," sagt Helge Alten, Chief Executive des Volvo Ocean Race, und fährt fort: "Durch den Einsatz der neuesten Technologie und die Zusammenarbeit mit Nera Communications werden wir jedoch in der Lage sein, das Schauspiel den Zuschauern zu vermitteln und das Publikum in die Lage versetzen, mit den Jachten zu interagieren, wie es die Fans anderer Sportarten tun. Das Volvo Ocean Race ist und war auch in seiner früheren Form als The Whitbread immer auf dem neuesten Stand der Technologie. Wir freuen uns, dass Nera das Rennen erneut dazu nutzt, um die neueste Technik des Unternehmens einzusetzen." Nera stellt den am Volvo Ocean Race teilnehmenden Jachten nicht nur die gesamte Kommunikationstechnik zur Verfügung, Nera ist auch einer der Hauptsponsoren der norwegischen Jacht 'djuice.com' und ihrer Crew, den 'djuice dragons'. Nera stellte auch die Kommunikationstechnik für alle Jachten, die an der Regatta im Jahre 1997 teilnahmen, als sie noch "Whitbread Round the World Race" hiess. Knut Frostad, der Kapitän der 'djuice.com', war damals der Kapitän der 'Innovation Kværner'. Nera ist ein weltführender globaler Anbieter, der Ausrüstung und Systeme für das Festnetz, das Mobilnetz und die Satellitenkommunikation entwickelt, herstellt und vertreibt. Nera ist in 23 Ländern präsent und hat führende Unternehmen in der Telekommunikation und der Systemintegration in der ganzen Welt als Kunden. Die Nera-Gruppe arbeitet fortlaufend daran, marktführende Lösungen zu erstellen, die auf innovativen Technologien und mehr als 50 Jahren Erfahrung basieren. Heutzutage profitiert sie insbesondere von den expandierenden Märkten der Mobilfunkkommunikation per Breitband und dem Schwerpunkt auf Mobilfunkkommunikation. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website: http://www.nera.no. Nera sponsort die Teilnehmer aus Norwegen am Volvo Ocean Race Round the World 2001-2002. Nera sieht das Auftreten als Sponsor als einzigartige Chance, die Marke Nera und die Corporate Identity zu fördern sowie Beziehungen zu Kunden zu entwickeln und als Hilfsmittel für den internen Teamaufbau. ots Originaltext: Nera ASA Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Helge Skaar, Informasjonsdirektor, Nera ASA, Tel.: +47 55 22 58 20 oder E-Mail: hsk@nera.no, oder Lizzie Green, Race Press Officer, Volvo Ocean Race, Tel.: +44 1489 554 832 oder E-Mail: lizzie.Green@volvo.com, oder Andreas Hanakamp, Press Officer, Volvo Ocean Race, Tel.: +44 1489 554 833 oder E-Mail: andreas.hanakamp@consultant.volvo.com

Das könnte Sie auch interessieren: