Eidg. Alkoholverwaltung

EAV: Stand der Vernehmlassung Steuererhöhung im Alkoholbereich

    Bern (ots) - Medienmitteilung 26. November 2002

    Am 21. Oktober 2002 hat die Eidgenössische Alkoholverwaltung EAV interessierte Kreise informiert, dass sie eine Vorlage zur Alkoholsteuererhöhung vorbereitet. Gleich-zeitig wurde eingeladen, sich dazu zu äussern. Die zahlreichen Rückmeldungen geben der EAV die Möglichkeit, verschiedene Gesichtspunkte, die in diesem Ausmass bis jetzt entgangen sind, besser einzubeziehen. Da es nicht möglich ist, der ganzen Problematik in kurzer Zeit gerecht zu werden, sieht die EAV im jetzigen Zeitpunkt davon ab, die Vorlage weiterzuleiten. Zuerst werden die Argumente, die zum Teil entgegengesetzte Interessen verfolgen, analysiert und danach Lösungsansätze vorbereitet. Diese wird anschliessend mit den Betroffenen besprochen. Die Vorlage zur Erhebung einer Sondersteuer auf Alcopops wird indessen weiterverfolgt und eine Botschaft ans Parlament wird vorbereitet.

Auskunft: Lucien Erard, Direktor der EAV, 031 309 13 65 Christoph Zurbrügg, stellvertretender Direktor EAV, 031 309 13 70

Eidg. Alkoholverwaltung EAV Kommunikation



Weitere Meldungen: Eidg. Alkoholverwaltung

Das könnte Sie auch interessieren: