Mercedes-Benz Schweiz AG

"Gross.Stadt.Jagd." - Zürich als virtuelles Spielbrett

"Gross.Stadt.Jagd." - Zürich als virtuelles Spielbrett. Gross.Stadt.Jagd. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/pm/100001544 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Mercedes-Benz Schweiz AG"

Zürich (ots) - Am vergangenen Freitag hiess es: Eine Stadt, ein Jäger, ein Gewinner. Um 20.00 Uhr begann die Jagd nach den über 3000 Teilnehmern der "Gross. Stadt. Jagd". Insgesamt drei CLA Shooting Brake machten sich ab 20.00 Uhr auf die Verfolgungsjagd und versuchten via GPS die Spieler ausfindig zu machen. Mit der eigens für dieses Spiel entwickelten Smartphone-App "Gross. Stadt. Jagd." bewaffnet, flüchteten die Teilnehmer quer durch die Stadt auf der Suche nach dem sichersten Versteck.

Umweltkatastrophen, Health-Packs und Save Houses

Die richtige Strategie, Schläue, Geschwindigkeit und Glück zeichneten den Sieger aus. Denn nicht nur die Jäger machten während des Spielverlaufes den Teilnehmern zu schaffen. Durch zahlreiche «Naturkatastrophen» wurden Stadtgebiete unbewohnbar und das Spielfeld verkleinerte sich stetig. Mit Power-ups konnte man andere Teilnehmende, aber auch den Jäger sabotieren. Daneben dienten Save Houses den Spielern als sicherer Hafen, um einige Minuten ausruhen zu können, bevor die Hetze weiterging. "Durch den Einbau vieler Ereignisse, Schikanen und weiterer Elemente wie die Möglichkeit der Echtzeit-Interaktion zwischen Mitspielern und Spielleitung, wurde die Spannung permanent aufrecht erhalten", fast Matthias Sala zusammen, CEO von gbanga und Entwickler des Spiels.

Onlinespiel: das Jagdrevier

Wer nicht vor Ort dabei sein konnte, spielte online mit. Auf einer interaktiven Browseranwendung konnten die Onlineteilnehmenden schweizweit bei der "Gross. Stadt. Jagd" mitspielen. In sämtlichen Sprachregionen der Schweiz haben hunderte Onlinespieler das virtuelle Spielfeld in Zürich belebt.

Die Onlineteilnehmenden schlüpften in die Rolle des Jägers und unterstützten den CLA Shooting Brake, indem sie die Frage aller Fragen des Jägers beantworteten, nämlich: «Wo befindet sich die Beute am ehesten?»

Auf der interaktiven Onlinekarte definierten die Teilnehmenden das ergiebigste Jagdrevier, sprich das Spielgebiet, in dem der Jäger die meiste Beute machen wird. Auf der Rangliste sahen die Teilnehmenden jederzeit, auf welcher Position sie sind.

Markus Liechti - "The Last Man Standing"

Am Ende des Spiels konnte sich der Zürcher Ingenieur Markus Liechti alias jokaero den Sieg sichern und wurde im Neo an der Europaallee gefeiert. Seine Taktik hatte er kurz vor Spiel festgelegt und hatte sich fest vorgenommen zu gewinnen: "Meinen Freunden habe ich scherzhaft angekündigt, dass Sie das Auto getrost zu Hause lassen dürfen und ich Sie heute Abend gerne im Mercedes nach Hause fahre. Dass es sogar zum Sieg gereicht hat, hätte ich aber nicht erwartet. Und am Schluss wurde es dann auch richtig eng um den Sieg."

Erfolgreiche Ambient-Kampagne von Mercedes-Benz

Die "Gross. Stadt. Jagd." wurde in enger Zusammenarbeit mit JEFF Communications und 20 Minuten ins Lebens gerufen. Die erste jemals in dieser Form durchgeführte Schnitzeljagd in der Stadt Zürich übertraf die Erwartungen der Verantwortlichen."Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass sich 500 Teilnehmer an diesem Spiel beteiligen und ihr "Gross.Stadt.Jagd"-Erlebnis mit Freunden auf ihren sozialen Netzwerken teilen. Dass wir nun ein Vielfaches an Menschen mit unserer Lancierungskampagne des CLA Shooting Brake erreicht haben und positive Erinnerungen an dieses grosse Happening schaffen konnten, spricht für einen vollen Erfolg", freut sich Oscar Ferrer, Leiter Marketing Mercedes-Benz Schweiz AG.

Die App

Für das "Mixed-Reality-Game", wie das Konzept der "Gross. Stadt. Jagd." in der Fachwelt heisst, wurde eigens eine APP für Android und iOS entwickelt. Die renommierten Schweizer Game-Entwickler von "Gbanga" (www.gbanga.com) investierten ihr ganzes Knowhow in die Entstehung dieses neuartigen Spiels.

CLA Shooting Brake

Das innovative Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz vereint das Beste aus zwei Welten: die Sportlichkeit eines Coupés und das Raumangebot eines Kombis. Das flexible Raumkonzept und der tiefe Laderaum ermöglichen die Jagd auf kleine und grosse Abenteuer.

Mehr Informationen zur "Gross.Stadt.Jagd" von Mercedes-Benz finden 
sich auf: 
- www.gross-stadt-jagd.ch 
- https://www.facebook.com/MercedesBenzSwitzerland 
- http://www.20min.ch/digital/ 
- https://www.youtube.com/watch?v=abbH1wMdSd4 
- Highlight-Video: https://youtu.be/OYhbiExE670 

Kontakt:

Artur Demirci, Telefon: +41 (0)44 755 88 23,
artur.demirci@daimler.com

Weitere Informationen von Mercedes-Benz sind im Internet verfügbar:
www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.com


Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Mercedes-Benz Schweiz AG

Das könnte Sie auch interessieren: