Niwano Peace Foundation

Rev. Byamugisha aus Uganda erhält den Niwano-Friedenspreis

    Tokio (ots/PRNewswire) -

    Die Niwano-Friedensstiftung gab am Freitag bekannt, dass sie Rev. Kanoniker Gideon Baguma Byamugisha, einem anglikanischen Priester aus Uganda, den 26. Niwano-Friedenspreis verleihen werden, in Anerkennung seiner Bemühungen, die Würde und die Menschenrechte von Menschen mit HIV/AIDS aufrechtzuerhalten.

    Die feierliche Preisverleihung wird am 7. Mai in Tokio stattfinden. Zusätzlich zu einer Preisurkunde wird Rev. Byamugisha eine Medaille und 20 Millionen Yen erhalten.

    Rev. Byamugisha wurde 1959 geboren und erfuhr im Jahr 1991, dass er HIV-positiv ist. Er war der erste afrikanische Priester, der öffentlich erklärte, dass er selbst mit dem HIV-Virus infiziert sei und damit ein äusserst wichtiges Hindernis im Kampf gegen HIV und das Stigma bedingte Schweigen durchbrach. Er ist Kanoniker zweier Kathedralen, einer in Uganda und einer in Sambia. Er hat geholfen in der Öffentlichkeit für die Krankheit ein Bewusstsein zu schaffen, auf eine Weise, die religiöse und kulturelle Gemeinden in seinem eigenen Land, überall auf dem afrikanischen Kontinent und weltweit geprägt hat.

    Zur Auswahl von Rev. Byamugisha als Preisträger für 2009 meinte das Friedenspreis-Komitee, er habe "persönliches Leid in eine religiöse Botschaft voll Hoffnung und Mut verwandelt und konstruktiv gehandelt," und "so vielen, die der Pandemie des HIV/AIDS zum Opfer gefallen sind, Inspiration und Hilfe" verschafft. Das Komitee merkte weiter an, er sei ein "Vertreter Afrikas, wodurch unser Preis sehr ausgeglichen und gerecht wird" und seine "persönliche und anhaltende Courage, seine Liebe zu Afrika und sein Einsatz für das Land und seine offene Bereitschaft die schwierigen Probleme, die mit HIV/AIDS verbunden sind, anzugehen, machen ihn zu einem überragenden Kandidaten."

    Niwano-Friedenspreis

    Der Niwano-Friedenspreis wurde im Jahre 1983 ins Leben gerufen, um Einzelpersonen und Organisationen auszuzeichnen und zu ermutigen, die Bedeutendes zur interreligiösen Verständigung und Zusammenarbeit beigetragen haben und somit der Sache des Weltfriedens dienen. Um jede unangemessene Bevorzugung einer bestimmten Religion oder Region zu vermeiden, werden bekannte Intellektuelle aus aller Welt gebeten, ihre Nominierung abzugeben.

    Niwano-Friedensstiftung

    Die Niwano-Friedensstiftung wurde im Jahre 1978 gegründet, um zur Verwirklichung des Weltfriedens und zur Stärkung der Friedenskultur beizutragen. Die Stiftung fördert auf einem religiösen Geist beruhende Forschungs- und andere Aktivitäten und dient dem Frieden in den Bereichen Erziehung, Wissenschaft, Religion und Philosophie.

      Ansprechpartner:
      Mr. Tadashi Takatani
      Niwano-Friedensstiftung
      Tel.: +81-3-3226-4371
      Fax:  +81-3-3226-1835
      E-Mail: peaceprize@npf.or.jp
      URL: www.npf.or.jp

ots Originaltext: Niwano Peace Foundation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Mr. Tadashi Takatani von der Niwano-Friedensstiftung, Tel.:
+81-3-3226-4371, Fax: +81-3-3226-1835, peaceprize@npf.or.jp