Deutsche Messe AG Hannover

Travel Turkey verdoppelt vermietete Ausstellungsfläche
Zweite Auflage wird Branchen-Event

Hannover (ots) - Fünf Konferenz-Sessions zu Branchen-Themen 180 Aussteller auf 18 000 Quadratmetern Tourismus-Minister Attila Koc eröffnet regionale Leitmesse Direkt im Stadtzentrum Istanbuls treffen sich internationale Touristiker vom 25. bis zum 27. Mai 2006 zur Messe Travel Turkey 2006. Den Besuchern aus aller Welt präsentieren sich mehr als 180 Aussteller auf rund 18.000 Quadratmetern vermieteter Ausstellungsfläche. Fünf Kongress-Sessions zur Touristik-Entwicklung der Türkei und eine Branchendiskussion setzen inhaltliche Schwerpunkte. Mit ihrer Kooperation haben der Tourismus-Verband Türsab und die Hannover-Messe International Istanbul die Basis für eine erfolgreiche Branchen-Messe der Region geschaffen. Attila Koc, türkischer Minister für Tourismus und Kultur, eröffnet am 25. Mai die Travel Turkey 2006, für die Koc auch die Schirmherrschaft übernommen hat. Zu der zweiten Travel Turkey nach 2004 werden mehr als 180 Aussteller erwartet, darunter 12 türkische Regionen und mehrere Nachbarländer. Damit hat sich die Zahl der Aussteller gegenüber dem Premieren-Jahr 2004 knapp verdoppelt, Die Messe findet auf einer Gesamtfläche von rund 18.000 Quadratmeter im zentralen Ausstellungsgelände Lütfi Kirdar statt. Mit rund 8.000 Fachbesuchern, darunter namenhafte Einkäufer aus dem Ausland und zahlreiche so genannte Hosted Buyer aus den wichtigsten Quellmärkten des Türkei-Tourismus, rechnen die Veranstalter. In diesem Jahr wird die Travel Turkey erstmals von der Hannover Messe International Istanbul und dem türkischen Branchenverband Türsab organisiert. "Diese Kooperation mit Türsab sichert uns die Unterstützung der Tourismus-Branche in der Türkei," erklärte Doris Petersen von der Hannover Messe Istanbul. Für Türsab-Präsident Basaran Ulusoy liegt die Messlatte hoch: "Wir wollen mit der Travel Turkey eine hochkarätige Messe für unser Land etablieren. Schließlich zählt die Türkei zu den touristischen Top-Destinationen in Europa." Unterstützt wird die Messe zudem von der Stadt Istanbul, dem Verband der privaten türkischen Fluggesellschaften (TÖHSID), der Stadt Istanbul, der Istanbuler Handelskammer (ITO) und dem Istanbul Convention & Visitor Bureau (ICVB). Ihren hohen Anspruch unterstreichen die Messe-Veranstalter auch mit der Begleitkonferenz zur Travel Turkey: In fünf Konferenz-Sessions mit mehr als 20 Referenten und einer Branchen-Diskussion der deutschem Fachzeitschrift Touristik Report werden die wichtigsten Themen der türkischen Tourismus-Branche diskutiert. Das Programm umfasst Themen wie die "Markenbildung für das Zielgebiet Türkei", "Kongress-Tourismus", "langfristige Investments und deren Finanzierung" und der "Schutz der Kulturgüter" sowie die Entwicklung von Wellness-Angeboten in der Türkei. Die Hannover Messe Iinternational Istanbul (HMII) ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Messe AG (Hannover) und seit 20 Jahren in der Türkei aktiv. Insgesamt zählen zwölf Messen zum Portfolio der HMII, darunter die IT-Messe CeBiT Bilisim Eurasia und die World of Industry (WIN), das eurasische Pendant zur Industrie-Schau Hannover Messe. Als Tochtergesellschaft der Deutschen Messe AG, einem der weltgrößten Messe-Unternehmen, hat die Hannover-Messe International Istanbul Zugriff auf mehr als 70 Repräsentanzen weltweit. ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Monika Brandt Tel. 0511 / 89-3 16 32 Fax 0511 / 89-3 26 94 E-Mail: Monika.Brandt@messe.de

Das könnte Sie auch interessieren: