Axel Springer AG

Hier sind die Stars: Der Claim der HÖRZU-Werbekampagne/ Erstes Titelmotiv: Thomas Gottschalk als Denkmal

- Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs Hamburg (ots) - Am 3. Februar 2002 startet HÖRZU bundesweit eine aufmerksamkeitsstarke Kommunikationsoffensive: Die Werbekampagne läuft unter dem Claim "Hier sind die Stars" und wurde in Zusammenarbeit mit der Agentur Scholz & Friends entwickelt. Die Kampagne mit ganzseitigen Anzeigen im Printbereich (z.B. BILD am SONNTAG, DIE WELT, Focus, Stern, Bunte) wird ergänzt durch den Einsatz von Citylight-Postern und grossflächigen Plakaten in deutschen Grossstädten. Für die medienübergreifende Kommunikationsoffensive wurde ein mehrstelliger Millionenbetrag (Euro) zur Verfügung gestellt. Verlagsleiter Jochen Beckmann: "Wir betonen mit unserem Claim unsere starke Positionierung. Denn HÖRZU ist mit rund 2 Millionen Auflage wöchentlich die Nummer eins im deutschen Zeitschriftenmarkt." Ziel der Kampagne ist, den Wiedererkennungswert der neuen, konzeptionell überarbeiteten HÖRZU erlebbarer zu machen. Aus diesem Grund korrespondiert das Titelcover der aktuellen HÖRZU jeweils mit dem Kampagnenmotiv. "Wir konnten für unsere Kampagne hochkarätige Persönlichkeiten des Fernsehens gewinnen, die sich für die aufwendigen Fotoproduktionen von HÖRZU in ungewohnter Pose haben ablichten lassen", erklärt Jörg Walberer, Chefredakteur HÖRZU. Den Auftakt macht Thomas Gottschalk, der als Denkmal fotografiert wurde. Eine ausführliche Reportage zum "Making of" erscheint in Heft 7/02, der ersten Ausgabe der völlig überarbeiteten HÖRZU, die ab 6. Februar 2002 im Handel erhältlich sein wird. Das Kampagnenmotiv mit Thomas Gottschalk kann bei Quellengabe HÖRZU kostenlos zur Verfügung gestellt werden und ist abrufbar über den Bilderservice von news aktuell unter http://www.presseportal.de ots Originaltext: Axel Springer Verlag Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt und Fotobestellung: Birgit Mertin Tel. +49/40/347'265'22 E-Mail: bmertin@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. [ 009 ]

Das könnte Sie auch interessieren: