MeteoSchweiz

MeteoSchweiz: Ein Blick hinter die Kulissen der Wetterprognose

      Zürich (ots) - MeteoSchweiz, das Bundesamt für Meteorologie und
Klimatologie, lädt am Samstag, 21.September, zur Besichtigung seiner
aerologischen Station in Payerne ein. Von 10 bis 16 Uhr können
Interessierte an diesem Tag der offenen Türe vor Ort miterleben, wie
eine Wetterprognose entsteht. Das Publikum erhält Gelegenheit, den
Meteorologen aus der Station Genf über die Schulter zu schauen,
ihnen Fragen zu stellen und dabei zu sein, wenn Radio Suisse Romande
die Wetterbulletins für einmal aus Payerne sendet.

    Als einzige aerologische Station der Schweiz ist Payerne für den regelmässigen Aufstieg der Wetterballone verantwortlich. Diese Radiosondierungen finden normalerweise 4mal täglich statt, am Tag der offenen Türe aber häufiger. Zuschauer können die Vorbereitung und den Aufstieg der Wetterballone sowie die Aufzeichnung der gesendeten Daten aus nächster Nähe beobachten. Ein Parcours führt durch das Gebäude und das nahegelegene Messfeld. An verschiedenen Ständen präsentieren Mitarbeitende von MeteoSchweiz Wissenswertes zu Themen wie Ozon, Pollen, UV-Index, Strahlung und vieles mehr. Wer Näheres über die moderne Messtechnologie erfahren will, erhält kompetent Auskunft. Das Militär führt seine mobile Wetterstation vor.

    Auch für Architekturliebhaber lohnt sich der Weg nach Payerne. Der renommierte Architekt Rodolphe Luscher hat einen überzeugenden Neubau geschaffen, der im Juni offiziell eingeweiht wurde. Das elegante Gebäude aus Beton, Glas und Aluminium, in kühlem Grau mit leuchtend roten Akzenten, bietet modernste Arbeitsplätze für ca. 40 Mitarbeitende. Dank der horizontal gegliederten Lamellenfassade können die Lichtverhältnisse und die Belüftung im Innern präzise reguliert werden. Der Architekt wird zugegen sein mit einer Dokumentation seines Werks.

    Für kleine Besucher wird eine Spielecke eingerichtet, Grilladen und Getränke sorgen für das leibliche Wohl von Klein und Gross.

Ort: MétéoSuisse, Station Aérologique, 1530 Payerne Zeit : Samstag, 21. September 2002, 10h - -16h

Kontaktperson : Herr J.-M. Clerc, 026 662 62 62



Weitere Meldungen: MeteoSchweiz

Das könnte Sie auch interessieren: