KPMG

François Rouiller neuer Leiter von KPMG in Basel, Orlando Lanfranchi verantwortet neu den Bereich Wirtschaftsprüfung Deutschschweiz bei KPMG Schweiz

François Rouiller, neuer Standortleiter von KPMG in Basel. /François Rouiller nouveaux responsable de KPMG à Bâle. / Weiterer Text über OTS. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/KPMG". / Texte complementaire par OTS. L'utliisation de cette image est pour des buts ...

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100001147 -
                      
    Zürich (ots) - KPMG gibt bekannt, dass François Rouiller die
Niederlassung in Basel ab Oktober 2007 leitet. Er ist seit zwei
Jahren Partner bei KPMG Schweiz. Orlando Lanfranchi hat bereits im
Juni 2007 die Verantwortung für die Wirtschaftsprüfung (Audit) in der
Deutschschweiz übernommen.

    François Rouiller (39) ist 1994 zu KPMG in Zürich gestossen. Nach einem halbjährigen Aufenthalt bei KPMG in Prag, erwarb er 1998 sein Diplom als dipl. Wirtschaftsprüfer. Er wechselte im 2000 für drei Jahre in den Bereich IFRS Advisory Services. Dort beschäftigte er sich primär mit Fragen zur Rechnungslegung  und mit Kapitalmarkttransaktionen. Seit 2005 zum Partner ernannt, betreut er in der Wirtschaftsprüfung (Audit) mehrheitlich international ausgerichtete Schweizer Konzerne in den Bereichen Pharma und Chemie wie auch der Industrie. Rouiller hat an der Universität St. Gallen Betriebswirtschaft studiert. Seit dem 1. Oktober 2007 hat er die Verantwortung für den Standort Basel übernommen.

    François Rouiller begrüsst seine neue Position und setzt sich erste Ziele: "Ich will erreichen, dass der Standort Basel selbstbewusster und stärker im Markt auftritt. Auch verlangt die Bedeutung des Wirtschaftsraums Basel eine Vergrösserung des Standorts."

    Orlando Lanfranchi (46) hat bereits im Juni 2007 die Verantwortung für den Bereich Wirtschaftsprüfung (Audit) in der Deutschschweiz bei KPMG Schweiz übernommen. Lanfranchi arbeitet seit 1984 für KPMG. Er trat zuerst in den Bereich Wirtschaftsprüfer am Standort Zürich ein. Ab 1990 bis 1991 arbeitete er bei KPMG in New Jersey (USA). Seit acht Jahren führte er den Standort Basel. 2006 wird Lanfranchi zum Vizepräsident des Verwaltungsrats von KPMG Schweiz ernannt.

    KPMG International ist ein weltweit führender Verbund von Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften und beschäftigt rund 113'000 Mitarbeiter in 148 Länder. Die Tätigkeiten von KPMG Schweiz sind in der KPMG Holding AG (dem Schweizer Mitglied von KPMG International) zusammengefasst. Unter diesem Dach beschäftigt KPMG AG in der Schweiz rund 1'500 Mitarbeitende an dreizehn Standorten. Im Geschäftsjahr 2006 erzielte KPMG Schweiz einen Umsatz von 401.4 Millionen Franken, was einem Wachstum von 9.3 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

    Weiterführende Informationen finden Sie unter www.kpmg.ch.

ots Originaltext: KPMG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
KPMG AG
Stefan Mathys
Corporate Communications
Tel.: +41/44/249'27'74
Mobile: +41/79/227'98'31
E-Mail: kpmgmedia@kpmg.ch


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: KPMG

Das könnte Sie auch interessieren: