Bundesamt für Raumentwicklung (ARE)

Strategie Nachhaltige Entwicklung 2002 gutgeheissen

    Bern (ots) - Im Hinblick auf den «Weltgipfel für Nachhaltige Entwicklung» von Johannesburg hat der Bundesrat den Bericht «Strategie Nachhaltige Entwicklung 2002» gutgeheissen. Die Strategie definiert die Rahmenbedingungen der bundesrätlichen Politik der Nachhaltigen Entwicklung für die nächsten Jahre.

      Vom 26. August bis 4. September findet in Johannesburg
(Südafrika) der «Weltgipfel für Nachhaltige Entwicklung» als
Nachfolgeveranstaltung zur UNO-Konferenz über Umwelt und Entwicklung
von Rio de Janeiro im Jahre 1992 statt. Aus diesem Anlass hat der
Bundesrat seine Strategie zur Nachhaltigen Entwicklung der Schweiz
erneuert.

    Die neue Strategie verfolgt einen umfassenderen Ansatz als diejenige von 1997 und will den grundsatz der Nachhaltigen Entwicklung in jedem Politikfeld verankern - im Sinne der neuen Bundesverfassung von 1999, welche die Nachhaltige Entwicklung als zentrales Ziel des Staates anerkennt.

    Die Strategie ist das Arbeitsprogramm des Bundesrates für die Nachhaltigkeit für die nächsten fünf Jahre. Sie enthält einen Aktionsplan mit 22 Massnahmen, die sich in zehn Handlungsfelder gliedern. In vielen Bereichen - Wirtschaft und Wettbewerbsfähigkeit; Finanzpolitik; Forschung, Technologie und Bildung; gesellschaftlicher Zusammenhalt; Gesundheit; Umwelt und natürliche Ressourcen; Raumordnung; Mobilität; Internationale Beziehungen - wird analysiert, wie das Prinzip der Nachhaltigkeit - das Suchen nach der Balance zwischen ökologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Interessen - umgesetzt werden könnte.

    Hinweis:

    Der Bund würdigt die Nachhaltige Entwicklung auch an der Landesausstellung. Eines der vier Projekte der Eidgenossenschaft an der Expo.02, der «Palais de l'Equilibre», eine riesige 27 Meter hohe und ganz aus Holz gefertigte Kugel im Hafengelände von Neuchâtel, ist diesem Thema gewidmet.

ots Originaltext: UVEK
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
UVEK Eidgenössisches Departement für Umwelt,
Verkehr, Energie, Kommunikation
Presse- und Informationsdienst

Prof. Dr. Pierre-Alain Rumley
Direktor Bundesamt für Raumentwicklung
Bundeshaus Nord
3003 Bern
Tel. +41/31/322'40'51

Dr. Daniel Wachter
Chef Sektion Nachhaltige Entwicklung
Bundesamt für Raumentwicklung
Bundeshaus Nord
3003 Bern
Tel. +41/31/324'14'50

Beilagen:
-Bericht «Strategie Nachhaltige Entwicklung 2002»
-Medienmappe «Palais de l'Equilibre»



Weitere Meldungen: Bundesamt für Raumentwicklung (ARE)

Das könnte Sie auch interessieren: