Xybernaut GmbH

"always on, always with me" - xybernaut® mit PC's zum Anziehen auf der CeBIT 2002

Digitales Kunstprojekt, Fuhrparkmanagement und mobiles Wissensmanagement als Anwendungsbeispiele Böblingen/Hannover (ots) - Immer mehr Einsatzgebiete für Wearable Computing / Miniaturisierung vollwertiger PCs verändert Arbeitswelt / Vielfältige Anwendungen: mobiles Wissensmanagement-System, mobiles Fuhrparkmanagement und Kunstprojekt C_bite als Beispiele / xybernaut® präsentiert auf der CeBIT 2002 Mobile Assistant® MA® TC und MA® V am Stand B09 in Halle 2 / xybernaut®-Pressekonferenz am 18. März 2002, 10.00 - 11.00 Uhr Mit einer Vielzahl neuer Anwendungen und interessanten Praxisbeispielen im Bereich des Wearable Computings wartet Marktführer Xybernaut zur CeBIT 2002 auf. Reduzierung der Stillstandszeiten bei Produktionsstörungen In Kooperation mit der Akasus GmbH, Kassel, stellt xybernaut® das mobile Wissensmanagement-System AMoWis vor Entwickelt für den allgemeinen Maschinenbau, die Automobil- oder Schiffsbauindustrie und deren Zulieferer, unterstützt AMoWis den Wartungsmechaniker oder Instandhalter bei Störfällen. Bei Produktionsstillstand verschlingt die Meldekette in Produktionsunternehmen im Durchschnitt ein bis zwei Stunden. In schwierigen Fällen müssen Wartungstechniker über grosse Entfernungen eingeflogen werden, was lange dauert und hohe Reisekosten verursacht. Durch den Einsatz mobiler Systeme wie AMoWis kann die Stillstandsdauer in der Produktion deutlich verkürzt werden, da der Instandhalter vor Ort Lösungen aus der Wissensdatenbank abfragen oder - bei entsprechender Bandbreite - direkt am Schadensort mit dem Hersteller per Sprache, Text und Video kommunizieren und so das Problem lösen kann. Mobiles Fuhrparkmanagement In Kooperation mit der WERBAS AG, Böblingen, präsentiert xybernaut® ein leistungsstarkes, mobiles Fuhrparkmanagement-System, das die Softwarekomponenten WERBAS-Nfz, das Fuhrparkinformationssystem DEFI und den Xybernaut-Wearable PC "Mobile Assistant®" verknüpft Durch die Zusammenarbeit der in ihren jeweiligen Marktsegmenten führenden Unternehmen, wird den Kfz-Mechanikern erstmals ermöglicht, eine DV-Konfiguration direkt am Körper zu tragen. Ein ständiges Wechseln des Mechanikers zwischen PC-Arbeitsplatz und der Grube in der Werkstatt entfällt. Alle Daten zu dem jeweiligen Fahrzeug stehen an jedem Ort und zu jeder Zeit zur Verfügung. Besonders hilfreich ist diese Produktinnovation auch im Notdienst-Einsatz für Nutzfahrzeuge. Da die Datenverbindung mobil via Internet hergestellt wird, hat der Mechaniker die komplette Werkstatt-Informationen auf dem aktuellsten Stand direkt am Einsatzort. Aber auch zur Fehlerdiagnose oder Reparaturhilfe via Hotline kann die Verbindung von der Kfz-Softwarespezialisten WERBAS und Xybernaut nützlich sein. Online kann eine Echt-Bildübertragung der Situation vor Ort zu einer Zentrale hin erfolgen; und dies unabhängig davon, ob der Einsatz auf einer deutschen Autobahn oder im südamerikanischen Dschungel stattfindet. Bei Bedarf kann so auf Schaltpläne, Fahrwerkskomponenten oder Reparaturanleitungen zugegriffen werden. C_bite auf der CeBIT - Digitales Kunstprojekt Daneben beteiligt sich xybernaut zusammen mit Partner TECCO am Kunstprojekt C_bite. Das Projekt macht die CeBIT mit all ihren Möglichkeiten, ihren Funktionen, ihren Strukturen und Kommunikationsmustern selbst zum Thema künstlerischer Auseinandersetzung. Es entsteht dabei ein kritisches Projekt aus Kunst, Architektur, Technik und Kommunikation. C_bite ist eine kollektive Foto-, Text-, Sprach- und Soundcollage, die von beteiligten Personen aus dem Kunstbereich gleichzeitig und in Echtzeit geschaffen und erlebbar wird. 10-20 Mitwirkende aus dem Kunstbereich fangen, mit einer digitalen Kamera und Mikrofonen ausgerüstet, Bilder, Gespräche und andere Impressionen von der CeBIT ein. Eine digitale Kamera und ein Mikrofon sind an einem Wearable Computer (ein am Körper tragbarer Computer - "PC zum Anziehen")angeschlossen, der wiederum über ein Funk-LAN in ein Netzwerk eingebunden ist. Sämtliche Bilder werden direkt aus der Kamera in den Computer und somit ins Netzwerk gestellt. Ein GSM-Modul ermöglicht die örtliche Zuordnung der Bilder. Das gesammelte Material wird dann in eine dreidimensionale virtuelle Landschaft umgewandelt. Texte, Sprachaufnahmen und Sounds werden eingebettet und können einfach abgerufen werden. Xybernaut präsentiert seine neuesten Entwicklungen und Kooperationen vom 13. - 20. März 2002 auf der CeBIT in Halle 2 am Stand B 09. Abdruck honorarfrei - Belegexemplar erbeten A C H T U N G W I C H T I G ! XYBERNAUT® - PRESSEKONFERENZ CeBIT 2002 Die xybernaut®-Pressekonferenz mit xybernaut®-CEO Ed Newman (xybernaut Corp., Fairfax, VA) findet am Montag, 18.03.2002 von 10.00 - 11.00 Uhr im Convention Center (CC) der Messe, Saal 11 statt. Sie sind herzlich eingeladen. Themenpunkte der Pressekonferenz werden sein: 1) Aktuelle Marktentwicklung. Daten, Zahlen, Fakten zur Entwicklung des Wearable Computing-Marktes 2) Aktuelle Produkte: Mobile Assistant® TC und MA® V 3) neue Anwendungen des Mobile Assistant® 4) Ausblick auf kommende Entwicklungen im Bereich des Wearable Computing Bitte melden Sie sich an! Xybernaut@hagenlocher-pr.com xybernaut® finden Sie auf der CeBIT 2002 in Hannover vom 13. - 20. März 2002 in Halle 2, Stand B 09 Sollten Sie Gesprächstermine vereinbaren wollen, wenden Sie sich bitte an die angegebenen Ansprechpartner. Vielen Dank! ots Originaltext: Xybernaut GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Xybernaut GmbH Tanja Zajonc Otto-Lilienthal-Strasse 36 D-71034 Böblingen Tel. +49/7031/7148516 Fax +49/7031/714849 E-Mail: info@xybernaut.de Internet: www.xybernaut.de Internet: www.xybernaut.com PR im Auftrag von xybernaut® in Europa: Holger Hagenlocher Hagenlocher PR Wollgrasweg 27 D-70599 Stuttgart Tel +49/711/4599748-0 Mobile +49/172/7142599 Fax +49/7031/4599748-9 E-Mail: xybernaut@hagenlocher-pr.de od. Xybernaut_Europe@gmx.net

Das könnte Sie auch interessieren: