Hapimag AG

Hapimag: British Hotel in Dresden als neues Hapimag Städteresort

Baar (ots) - In der Nähe der weltbekannten Frauenkirche in Dresden entsteht bis Ende 2008 ein neues Hapimag Resort. Der Bau ist anspruchsvoll, denn die Fassade wird getreu der Originalfassade des 1945 zerstörten British Hotels nachgebaut. Ende 2008 eröffnet Hapimag in Dresden ein weiteres Resort mit rund 34 Appartements. Dabei handelt es sich um das 11. Hapimag Städteresort. Grundstück gekauft Am 2. April gab der Finanzausschuss der Stadt Dresden grünes Licht für den Verkauf des Grundstücks an der Landhausstrasse 6. Das Eigentum wird an Hapimag übertagen, wenn die Baugenehmigung für das neue Resort vorliegt. Hapimag reicht die Baueingabe noch vor den Sommerferien ein und hofft, im Herbst mit den Bauarbeiten beginnen zu können. Historische Fassade - historisches Kellergewölbe Dort, wo Ende 2008 das neue Hapimag Resort stehen soll, befand sich früher das British Hotel. Das Gebäude besass eine für seine Zeit ungewöhnlich monumentale Fassade. Es wurde bei einem Bombenangriff am 13. Februar 1945 völlig zerstört. Bekannt ist, dass auf dem heutigen Grundstück Teile historischer Kellergewölbe liegen. Die Ausmasse der Gewölbes sind grösser als bisher angenommen. Hapimag hat sich verpflichtet, beim Neubau sowohl die Fassade detailgetreu nachzubauen, als auch die Kellergewölbe wiederherzustellen. Diese Arbeiten werden in enger Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Denkmalpflege und dem Stadtplanungsamt geschehen. Zurzeit ist es noch unklar, wie die renovierten Kellergewölbe genutzt werden könnten. Eine Möglichkeit bestände darin, Weine zu lagern, zu degustieren und eventuell zu verkaufen. Hapimag wird mit den Architekten von IPRO Dresden ein Nutzungskonzept für die historischen Kellermauern entwerfen. Hapimag ist die Nummer 1 im europäischen Markt für Ferienwohnrechte. Das Unternehmen wurde 1963 als Schweizer Aktiengesellschaft mit Sitz in Baar/Kanton Zug gegründet und zählt heute über 139 000 Partner. Mit dem Kauf von Aktien können 57 Ferienresorts mit mehr als 5400 Appartements und Hotelzimmern, gemäss einem Punktesystem, mietfrei genutzt werden. Die Resorts befinden sich in 18 Ländern Europas und in den USA. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 1700 Mitarbeitende und generiert jährlich einen Umsatz von rund 230 Mio. Franken (2006). ots Originaltext: Hapimag Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Hilmar Gernet, Corporate Communications Hapimag, Neuhofstrasse 8, CH-6349 Baar Tel.: +41/41/767'87'35 Fax: +41/41/767'82'47 E-Mail: media.relations@hapimag.com Bilder: www.hapimag.com (News&Medien - Download - Themen:Pressebilder)

Das könnte Sie auch interessieren: