BKW Energie AG

Wärme- und Energieverbund Spiez AG
Offizielle Einweihung des Wärmeverbund Spiez

Bern (ots) - Die Wärme- und Energieverbund Spiez AG (WEV), eine Gesellschaft der BKW Energie AG (BKW) und der Einwohnergemeinde Spiez, hat heute den Wärmeverbund Spiez offiziell eingeweiht.

Seit dem 1. Oktober 2013 beliefert der Wärmeverbund Spiez die ersten Liegenschaften in Spiez mit Fernwärme. Heute wurde die neue Anlage nun in Anwesenheit von Behörden, beauftragten Unternehmen und geladenen Gästen, offiziell eingeweiht.

Die Bauarbeiten für die Zentrale, das Verteilnetz und die Transportleitungen dauerten gut ein Jahr. Zwei Drittel der benötigten Wärme stammen aus der Alt- und Restholzheizung des Biomassezentrums Spiez (Schluckhals), ein Drittel wird durch ein Erdgas befeuertes Blockheizkraftwerk in der neuen Heizzentrale des Wärmeverbunds beim Krankenheim Spiez erzeugt. Der Wärmeverbund weist eine Leistung von 3.7 MW aus. Für Haushalte die ans Fernwärmenetz angeschlossen sind, erübrigt sich die Ölheizung. Dadurch werden im Endausbau jährlich rund 640'000 Liter Heizöl eingespart und der CO2-Ausstoss verringert sich, um rund 1'762 Tonnen.

Spiezerinnen und Spiezer die an den Wärmeverbund angeschlossen werden wollen, können sich jederzeit bei der WEV Spiez AG melden. In den nächsten Jahren geht es darum, das gebaute Verteilnetz zu verdichten, d.h. auszubauen und möglichst voll auszulasten.

Am 17. Mai 2014 organisiert die WEV Spiez AG einen Tag der offenen Tür. Alle Spiezerinnen und Spiezer sind herzlich eingeladen, an diesem Tag die neue Heizzentrale zu besichtigen.

Kontakt:

Gemeinde Spiez
Franz Arnold, Gemeindepräsident
Tel. 033 655 33 16

BKW Energie AG
Murielle Clerc
Tel. 058 477 51 07



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: