Migros-Genossenschafts-Bund

Migros spendet eine halbe Million Franken

Zürich (ots) - Der Migros-Genossenschafts-Bund hilft den Überschwemmungsopfern in Serbien, Bosnien und Kroatien schnell und unbürokratisch. Er spendet eine halbe Million Franken an das Schweizerische Rote Kreuz (SRK).

Viele Menschen haben ihre Häuser verloren, zehntausende sind auf der Flucht und müssen ohne Elektrizität und Wasserversorgung auskommen. Die lokalen Rotkreuzgesellschaften unterstützen die betroffene Bevölkerung bei der Evakuierung und versorgen die Menschen mit dem Wichtigsten wie Lebensmittel, Wasser, Kleider, Hygieneartikel und Wolldecken. Sie haben auch Notunterkünfte eingerichtet. Das SRK hilft den lokalen Rotkreuzgesellschaften bei ihrem Einsatz vor Ort.

"Wir alle haben Freunde, Bekannte, Kollegen, die aus den Balkanländern stammen. Zahlreiche unserer Mitarbeitenden haben Familie im Katastrophengebiet. Um so betroffener machen uns die Bilder von der Jahrhundertflut. Mit der Spende an das SRK können wir schnell und unkompliziert mithelfen, die Not zu lindern", sagt Herbert Bolliger, Präsident der Generaldirektion MGB.

Zürich, 19. Mai 2014

Kontakt:

Christine Gaillet
Mediensprecherin MGB
Tel. 044 277 22 81
christine.gaillet@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: