Remedy Informatics, Inc.

Remedy Informatics ausgewählt, um Technologieplattform für DKMS bereitzustellen - der weltweit größten Knochenmarkspenderdatei

Salt Lake City (ots/PRNewswire) - Remedy Informatics, Inc., der führende Anbieter von registerbasierter Datenmanagement-Software für die Bereiche Biowissenschaften und Gesundheitsfürsorge, hat bekanntgegeben, dass die DKMS, die weltweit größte Knochenmarkspenderdatei, Remedys IT-Lösungen ausgewählt hat, um ihre Position als Innovator und Vorreiter für hämatopoetische Stammzelltransplantation in der ganzen Welt zu festigen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130213/SF59513LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20130213/SF59513LOGO])

"Zweifellos gehört die DKMS zu den Kunden, für die unsere leistungsstarke Technologie zur Analyse und Mustererkennung den größtmöglichen Nutzen erzielen wird", sagte Gary Kennedy, Gründer und CEO von Remedy Informatics. "Wir können DKMS Lösungen bereitstellen, die ihnen ermöglichen, sowohl die Spender- und Empfängerkoordinierung als auch letztendlich die Überlebenschancen der Blutkrebspatienten zu verbessern."

Die DKMS mit Hauptsitz in Deutschland ist ein Netzwerk von Organisationen, das sich aktiv der Bekämpfung von Blutkrebs, Erkrankungen des hämatopoetischen Zellsystems sowie weiteren verschiedenen Krebsformen verpflichtet hat. Seit 1991 ermittelt und sammelt die DKMS Spenderinformationen, die zu Blutkrebspatienten auf der ganzen Welt passen können. Gegenwärtig verfügt das Netzwerk über Daten von mehr als 3,9 Millionen Spendern weltweit und es werden jedes Jahr mehr.

"Das Ziel und der Forschungsschwerpunkt unserer Organisation ist es, Blutkrebspatienten auf der ganzen Welt eine zweite Chance zum Leben zu geben", sagte Prof. Dr. Gerhard Ehninger, DKMS-Mitbegründer und Direktor der Medizinischen Klinik I am Zentrum für innere Medizin, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden, Deutschland. "Der einzige Weg zur Erfüllung unserer Aufgabe ist die Übernahme und Umsetzung effektiver neuer und innovativer Technologien. Mit Remedys Software können wir nicht nur große Datenmengen von Spendern und Patienten sammeln und verwalten, sondern auch Datenabfragen durchführen, um bessere und wirkungsvollere Behandlungen zu finden - und eines Tages in nicht allzu ferner Zukunft eine Heilung. Wir sind zuversichtlich, dass diese Partnerschaft uns die Entwicklung besserer Systeme ermöglicht, um unsere Ziele zu erreichen und diese schreckliche Krankheit zu bekämpfen."

Remedys innovative Informatikprodukte basieren auf dem Flaggschiff der Firma, der Mosaic(TM)-Plattform, die eine der fortschrittlichsten klinischen Informatiklösungen in der Branche bietet. Die Mosaic-Plattform unterstützt Remedys hochflexible, anwenderfreundliche Register, die sich an die veränderten Forschungsanforderungen von Organisationen anpassen lassen, ohne dass IT-Abteilungen oder externe Technikberater hinzugezogen werden müssen.

"Mit dem Einsatz unserer Informatiklösungen wird die DKMS eine beispiellose 360-Grad-Ansicht der Datenmuster zur Verfügung haben, denn unsere Technologie kann Daten aus multiplen Quellen auf der Plattform zusammenführen", sagte Kennedy.

Als Teil des Abkommens wird Remedy seine Mosaic Builder(TM)-Instrumente einsetzen, durch die die DKMS "nach Belieben" zusätzliche Register zu Forschungszwecken oder zur Qualitätsverbesserung aufbauen kann. Die DKMS wird auch der erste europäische Kunde sein, der The Informatics Marketplace (TIMe(TM)) nutzt - eine von Remedy Informatics entwickelte, webbasierte Kooperationslösung der nächsten Generation, die verschiedene Datensätze, Register, Anwendungen, Analysen und andere Inhalte, die für die klinischen oder translationalen Forschungsbestrebungen einer Organisation relevant sind, zusammenbringt.

Remedy Informatics unterstützt eine Vielzahl von führenden Einrichtungen aus den Bereichen Biowissenschaften, translationale Forschung und Gesundheitswesen rund um die Welt. Für Informationen über Remedys branchenführende registerbasierte, translationale Informatiktechnologie oder um eine Demonstration zu anzufordern, besuchen Sie bitte unsere Webseite www.remedyinformatics.com [http://remedyinformatics.com/].

Über die DKMS de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@3b642d1dDie DKMS (Wir besiegen Blutkrebs) ist eine gemeinnützige Organisation und gehört zu einem globalen Organisationsnetzwerk unter der Schirmherrschaft der DKMS Stiftung Leben Spenden. Die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH wurde vor mehr als 20 Jahren in Deutschland von Dr. Peter Harf und dem Mitbegründer Prof. Gerhard Ehninger zu Ehren von Harfs Ehefrau Mechtild gegründet, die leider ihren Kampf gegen den Blutkrebs verloren hat. Die zentrale Mission der Organisation ist es, aktiv dafür zu arbeiten, dass alle Blutkrebspatienten mit einem potentiellen Knochenmarkspender verbunden werden können. Die DKMS ist im Laufe der Zeit zur weltweit größten Knochenmarkspenderdatei geworden und gibt täglich 15 Patienten eine zweite Chance auf das Leben. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte: www.dkms.de [http://www.dkms.de/] oder www.deletebloodcancer.org [http://www.deletebloodcancer.org/].

Über Remedy Informatics de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@2dcde961Die 2003 gegründete Remedy Informatics, Inc. ist ein führender Anbieter von registerbasierten Informatik-Softwareprodukten für Onkologie und Herz-Kreislauferkrankungen in den Bereichen Biowissenschaften und Gesundheitsfürsorge. Das Unternehmen widmet sich der Aufgabe, eine spürbare, messbare und dauerhafte Verbesserung der biowissenschaftlichen Forschung und Gesundheitsversorgung weltweit zu ermöglichen. Remedy Informatics unterstützt eine Vielzahl von führenden Institutionen der Biowissenschaften, translationalen Forschung und im Gesundheitswesen, darunter die Cleveland Clinic, Massachusetts General Hospital, UC Davis Health Care System, Baylor Health Care System und viele andere. Alle Produkte von Remedy bauen auf der innovativen Mosaic-Plattform auf und sind konfigurierbar und anwenderfreundlich. Nähere Informationen finden Sie unter: www.remedyinformatics.com [http://www.remedyinformatics.com/].

Medienkontakte de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@2994f6c5Kristofer Beldin, Remedy Informatics, +1-801-733-3335 (Büro)/+1-801-870-9407 (Mobil), kris.beldin@remedyinformatics.com[mailto:kris.beldin@remedyinformatics.com].

Web site: http://www.remedyinformatics.com/

 


Das könnte Sie auch interessieren: