Art on Ice Production AG

Robin Gibb von den "Bee Gees" bei Art on Ice - Einer der grössten Weltstars hat zugesagt

Zürich (ots) - Art on Ice wartet im Februar 2007 mit einem der ganz Grossen der internationalen Musikszene auf: Robin Gibb, Leadsänger der legendären "Bee Gees", begleitet musikalisch in Zürich und Lausanne live die weltbesten Eiskunstläufer. Damit werden Eiskunstlauf-Weltmeister und Publikumsliebling Stéphane Lambiel, der russische Olympiasieger Evgeny Plushenko und weitere Olympiasieger zu "Bee Gees"-Hits wie "Stayin' Alive", "Nightfever", "How Deep Is Your Love" oder "You Win Again" ihr Können demonstrieren. Tickets für Art on Ice sind an allen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen, über Telefon 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.) oder die Website www.artonice.com erhältlich. Bei Art on Ice trifft vom 1. bis 4. Februar 2007 im Zürcher Hallenstadion und am 6. und 7. Februar 2007 in der Patinoire de Malley in Lausanne die Crème de la Crème der Eislaufszene auf einen der grössten Musikstars aller Zeiten: Robin Gibb, die Stimme der legendären "Bee Gees", wird live neun der berühmtesten "Bee Gees"-Songs interpretieren, darunter einige aus dem Soundtrack des Klassikers "Saturday Night Fever". Dieser Soundtrack ist bis heute der meistverkaufte aller Zeiten und nach Michael Jacksons Album "Thriller" die meistverkaufte Langspielplatte überhaupt. Bis heute haben die "Bee Gees" über 175 Millionen Tonträger verkauft. "Es ist eine Sensation, dass uns die Verpflichtung von Robin Gibb gelungen ist", freut sich Oliver Höner, der zusammen mit Reto Caviezel Art on Ice organisiert. Er weist darauf hin, dass die Popularität der "Bee Gees" ungebrochen ist. "Die Deutschland-Tournee von Robin Gibb vor zwei Jahren war restlos ausverkauft", so Oliver Höner. Er hofft nun, dass in den nächsten Tagen noch die Verpflichtung des von ihm gewünschten Schweizer Musikstars gelingt. "Wenn das der Fall ist, dürfen wir getrost von einem der hochkarätigsten Line-ups aller Zeiten sprechen." Weltmeister und Olympiasieger in der selben Show Dies trifft gleichermassen auf die sportliche Besetzung von Art on Ice 2007 zu: Zum ersten Mal treffen Evgeny Plushenko als amtierender Olympiasieger und Stéphane Lambiel als amtierender Weltmeister bei Art on Ice aufeinander. Und es sind zusätzlich zwei Paare mit dabei, die an Olympischen Spielen die Goldmedaille mit nach Hause genommen haben: Elena Bereznaya & Anton Sikharulidze sowie Tatiana Totmianina & Maxim Marinin aus Russland. Mit der aktuellen Schweizer Meisterin Sarah Meier wird ein weiterer Publikumsliebling mit von der Partie sein. "Mit Plushenko und Lambiel können wir dem Zürcher und Lausanner Publikum die beiden aktuell weltbesten Eiskunstläufer in der gleichen Show präsentieren. Das ist einzigartig und wir wissen nicht, ob uns das in den nächsten Jahren noch einmal gelingt", sagt Oliver Höner. Allein schon deshalb dürfe man Art on Ice 2007 nicht verpassen. Vorverkauf läuft auf Hochtouren Der Vorverkauf für Art on Ice läuft auf Hochtouren. Tickets für die Veranstaltungen vom 1. bis 4. Februar 2007 in Zürich und 6. und 7. Februar 2007 in Lausanne können beim Ticketcorner an den Vorverkaufsstellen und über Telefon 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.) oder über die Veranstalter-Website www.artonice.com bezogen werden. Bildmaterial können Sie im Medienbereich der Website www.artonice.com kostenlos downloaden. ots Originaltext: Art on Ice Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Oliver Höner Reto Caviezel Tel.: +41/44/315'40'24

Das könnte Sie auch interessieren: