AZ Medien AG

AZ Medien Gruppe erwirbt die Mehrheit der «Auto Börse» - grösster Multimedia-Marktplatz für Occasionsautos in der Schweiz

    Baden/Aarau (ots) - Die AZ Medien Gruppe erwirbt von der Emil Frey Gruppe in Zürich die Mehrheit der «Auto Börse», des grössten Multimedia-Marktplatzes für Occasionsautos in der Schweiz. Das von der eCarmarket AG, Mollis, herausgegebene Magazin verfügt über das umfassendste Angebot an Bildinseraten für Occasionswagen, kombiniert mit einer Internet-Plattform, welche stark steigende Besucherfrequenzen aufweist. Die AZ Medien Gruppe übernimmt rückwirkend auf den 1. Januar 2002 die Mehrheit der eCarmarket AG, Tochterfirma der Emil Frey Gruppe in Zürich; die Emil Frey Gruppe behält Minderheitsbeteiligung. Eine Partnerschaft, bei der beide Unternehmen ihre Fachkompetenz einbringen und damit auch Synergien nutzen können. Die «Auto Börse» wird auf bisheriger Basis weitergeführt. Die beiden Partner wollen die starke Marktstellung des Multimedia-Marktplatzes «Auto Börse» weiter ausbauen und das erfolgreiche Produkt weiterentwickeln. Die eCarmarket AG bleibt in Mollis angesiedelt. Die 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden weiterbeschäftigt, Geschäftsführer bleibt Esayas Rhyner. Die Zeitschrift wird künftig bei der AZ Grafische Betriebe AG in Aarau, der Zeitungs- und Kundendruckerei der AZ Medien Gruppe, gedruckt.

    Die AZ Medien Gruppe

    Die AZ Medien Gruppe ist eines der führenden Medienunternehmen der Schweiz. Ihr breit diversifiziertes Medienangebot umfasst neben der Aargauer Zeitung (Auflage rund 120'000, im Verbund mit der Mittelland Zeitung rund 200'000) diverse Wochenzeitungen, das Regionalradio Argovia, die Regionalfernsehsender Tele M1 und Tele Tell (Luzern) sowie Fachbücher aus dem Buchverlag AT Verlag. Der AZ-Zeit-schriftenverlag gibt diverse Fach- und Special-Interest-Zeitschriften heraus. Verschiedene Online-Dienste wie das regionale Internetportal www.azonline.ch runden das Angebot ab. Zur Gruppe gehören zudem die im Aargau führende Buchhandlung Meissner in Aarau, Baden und Brugg sowie die Zeitungs- und Kundendruckerei AZ Grafische Betriebe AG. Die AZ Medien Gruppe beschäftigt rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2000 einen Umsatz von 205 Millionen Franken.

ots Originaltext: AZ Medien Gruppe
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Ueli Eckstein
Leiter Printmedien
AZ Medien Gruppe
Tel. +41/56/204'24'24

Philipp Rhomberg
Verantwortlicher «Auto Börse»
Emil Frey Gruppe
Tel. +41/1/495'27'22
[ 002 ]



Weitere Meldungen: AZ Medien AG

Das könnte Sie auch interessieren: