Aargauer Zeitung AG

Regionalausgaben der Aargauer Zeitung erscheinen ab 1. Mai 2004 im handlichen Tabloidformat

    Baden(ots) - "Alles neu macht der Mai" heisst es in einem Volkslied. Für die Aargauer Zeitung (AZ) trifft dies heuer in besonderem Masse zu: Ab Samstag, 1. Mai 2004, erscheinen die bisher als fünfter Bund ins Hauptblatt integrierten Regionalausgaben neu im handlichen Kleinformat (Tabloid) und durchgehend vierfarbig. Die AZ führt damit als erste Tageszeitung der Schweiz das kleine, benutzerfreundliche "Regionalformat" ein. Das Layout wurde vom bekannten Schweizer Zeitungsgestalter Kurt Schwerzmann gestaltet. Es kombiniert die Vorzüge des Tabloids (Prägnanz, Modernität, Handlichkeit usw.) mit den traditionellen Qualitäten einer Tageszeitung (Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit, Kontinuität usw.). Redaktion und Verlag produzierten eine "Nullnummer", die bei ersten Tests im Leser- und Anzeigenmarkt auf ein sehr positives Echo stiess.

    Das "Regionalformat" erscheint in acht verschiedenen Ausgaben für die Regionen Aarau, Baden-Wettingen, Brugg-Windisch, Freiamt, Fricktal, Lenzburg-Seetal, Wynental-Suhrental/Zofingen und Zurzach-Aaretal. Die Regionalausgaben verfügen über eine eigene Titelseite sowie ein den Bedürfnissen des jeweiligen Gebietes angepasstes Seitenmenü. Das neue, innovative Regionalkonzept erlaubt eine massgeschneiderte publizistische Betreuung der Regionen und bietet ein umfassendes Service-Angebot. Es ist ein klares Bekenntnis der Aargauer Zeitung zum Aargau und zu seinen Regionen: "Die Regionen zeigen Format und bekennen Farbe".

ots Originaltext: Aargauer Zeitung
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Peter Buri
Chefredaktor Aargau/Regionen
Aargauer Zeitung

Ueli Eckstein
Verlagsleiter
Aargauer Zeitung
Tel. +41/58/200'58'58



Weitere Meldungen: Aargauer Zeitung AG

Das könnte Sie auch interessieren: