Pro Infirmis Schweiz

Pro Infirmis: Neues Webportal zu Integration, Schule und Behinderung

Zürich (ots) - Die Schulung von behinderten Kindern ist ein viel diskutiertes Thema. Erstmals entsteht durch die Zusammenarbeit von Organisationen aus dem Bildungs- und Behindertenbereich ein umfassendes schweizerisches Webportal zu Integration, Schule und Behinderung:

www.integration-und-schule.ch

Viele Eltern von Kindern mit einer Behinderung möchten, dass ihr Kind in der Regelschule gemeinsam mit Kindern aus der Nachbarschaft zur Schule geht. Mit dem Behindertengleichstellungsgesetz besteht seit 2004 eine rechtliche Grundlage. Die Verlagerung der Zuständigkeit für die Sonderschulung vom Bund zu den Kantonen hat zudem die Möglichkeit geschaffen, die Umsetzung voranzutreiben. Die Diskussion in den Medien, die zum Teil sehr emotional geführt wird, und die kantonalen Unterschiede haben jedoch dazu geführt, dass bei Eltern und Lehrkräften eine grosse Verunsicherung herrscht. Zwar existiert eine Vielzahl an Informationen und Unterlagen, doch sind diese schwierig aufzufinden. So ist es sowohl für Laien wie auch für Fachkräfte umständlich und aufwendig, sich einen Überblick zum Thema integrative Schulung zu verschaffen.

Aus Anlass des ersten schweizerischen Bildungstages anfangs September, organisiert vom Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer, sowie des Schweizer Heilpädagogik-Kongresses 2011, präsentiert eine Arbeitsgruppe von Fachleuten aus dem Bildungs- und Behindertenbereich für alle interessierten Kreise ein neues Angebot zum Thema Schule, Integration und Behinderung: die thematische Internetplattform "Integration und Schule". Diese Plattform richtet sich insbesondere an Eltern, Lehrkräfte und Behörden.

Auf der neuen Homepage sind die aktuellen Informationen leichter zugänglich und übersichtlich aufbereitet. Entstanden ist sie durch die Kooperation von Mitarbeitenden verschiedener Organisationen. Dazu gehören unter anderem Pro Infirmis, Insieme, die Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich (HfH), die Pädagogische Hochschule Zentralschweiz (PHZ) und der Dachverband Lehrerinnen + Lehrer Schweiz (LCH). Finanziell wurde das Webportal massgeblich vom eidgenössischen Büro für Gleichstellung für Menschen mit Behinderung (EBGB) unterstützt.

Das Webportal stellt relevante Informationen für die Integration von Kindern mit Behinderung im Frühbereich, in Schule und in der Berufsausbildung bereit. Es richtet sich an Eltern von behinderten und von nicht behinderten Kindern, Lehrkräfte der Regel- und der Sonderschulen, Mitglieder von Schulleitungen und Schulbehörden sowie an weitere interessierte Personen. Ausführungen, warum die Integration zukunftsweisend ist und welche Ziele sie verfolgt, sind darauf ebenso zu finden wie Informationen zu Unterrichtsmodellen und Rahmenbedingungen sowie Hinweise auf Unterstützungs- und Beratungsangebote. Beispiele von integrativen Schulen zeigen zudem konkret auf, wie eine Schule für alle funktionieren kann.

Das Webportal wird im September dreisprachig aufgeschaltet:

www.integration-und-schule.ch

www.integrazione-e-scuola.ch

www.integrationundschule.ch/fr

Kontakt:

Esther Lüthi
Pro Infirmis Zürich
Tel.: +41/44/299'44'11



Weitere Meldungen: Pro Infirmis Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: