Pro Infirmis Schweiz

Ein Strassenunfall und seine Folgen für die Familie - Pro Infirmis hilft weiter

    Zürich (ots) - Kinder als Fussgänger sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer. Sie verfügen über keine Knautschzone und sind ganz besonderen Risiken ausgesetzt. Um so gravierender ist es, wenn ein Kind in einen Verkehrsunfall verwickelt ist und bleibende Schäden für sein Leben davonträgt. Mit einem Schlag verändert sich das Leben einer ganzen Familie.

    Ein Unfall kann eine Behinderung zur Folge haben und Familien vor vielfältige Problemen stellen. Ein Kind, das durch Unfallverletzungen für längere Zeit beeinträchtigt oder gar dauerhaft behindert ist, braucht besondere Hilfe und Pflege. In dieser Situation ist es wichtig, eine Anlaufstelle wie Pro Infirmis zu kennen, die auf die ganz spezifische Situation schnell und unbürokratisch eingehen kann.

    Pro Infirmis: professionelle Hilfe

    Ein qualifiziertes Team von Fachleuten begleitet und berät die Eltern oft jahrelang. Die Unterstützung umfasst ein breites Dienstleistungsangebot, was eine Entlastung für die Familie bedeutet. Denn nichts ist zeitaufwendiger und nervenaufreibender für Eltern, als sich durch den Dschungel der Vorschriften und Paragraphen zu kämpfen. Ein Anruf bei der Pro Infirmis-Geschäftsstelle in der Nähe kann weiterhelfen.

ots Originaltext: Pro Infirmis Schweiz
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pro Infirmis Schweiz
Postfach 1332
8032 Zürich
E-Mail:    ellen.thiele@proinfirmis.ch
Internet: www.proinfirmis.ch
Tel.         +41/1/388'26'26
Fax          +41/1/388'26'00



Weitere Meldungen: Pro Infirmis Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: