Sunrise Communications AG

Sunrise: Kontinuierliches Wachstum bei Kunden, Umsatz und Gewinn

    Zürich (ots) - Sunrise konnte im ersten Quartal 2010 den Umsatz gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 2,5% auf 495 Mio. Franken steigern. Der EBITDA stieg im selben Zeitraum auf 131 Mio. (+13,9%). Gleichzeitig investiert das Unternehmen weiterhin stark in das Kundenwachstum und konnte bis heute  über 180'000 Hausanschlüsse entbündeln. Im Monat März verzeichnete Sunrise die höchste Anzahl neuer Kundenabschlüsse im Bereich Mobile Postpaid in der Unternehmensgeschichte. Sunrise baut das Distributionsnetz weiter aus, die Anzahl der Sunrise centers wurde im Vergleich zum Vorjahr von 56 auf heute 78 erhöht. Sunrise konnte die Führungsposition unter den privaten Anbietern kontinuierlich ausbauen.

CHF/Kunden in Mio. Q1 2010 Q1 2009 Veränderung
Gesamtumsatz          495        483        2,5%

Mobilfunkdienste Festnetzdienste Internetdienste 281 169 45

277 160 46

1,4 %
5,6 %
-2,2 %
EBITDA
         EBITDA-Marge
Reingewinn              131
26,5%
48                          115
23,8%
34                          13,9 %

41,2 %
Investitionen, CAPEX
Gesamtkundenzahl    40
2,85                        31
2,82                        29,0 %
1,1 %

    Umsatz, EBITDA und Gewinn weiterhin im Plus Im Vergleich zum ersten Quartal 2009 konnte Sunrise das Ergebnis per Ende März 2010 erneut verbessern und die operative Ertragskraft stärken. Der Umsatz stieg um 2,5 % auf 495 Mio. Franken. Das operative Ergebnis (EBITDA) stieg um 13,9 % auf 131 Mio und die Marge entsprechend auf 26,5%. Diese operative Ergebnissteigerung hat sich in einem auf 48 Mio Franken erhöhten Gewinnausweis niedergeschlagen, und dies ohne nennenswerte Sondereffekte. Die Produkte von Sunrise geniessen weiterhin eine sehr starke Resonanz. Dies zeigt sich auch in der Gesamtkundenbasis, welche sich im Vorjahresvergleich um 1,1 % auf 2,85 Mio steigerte. Erfreulich war dabei vor allem das Kundenwachstum in den Bereichen Mobile (+5,2%) und ADSL (+5,5%).

    Investitionen in Infrastruktur und Kundendienst Sunrise investiert weiterhin beträchtlich in die Infrastruktur der Schweizer Kommunikationsnetze, um auch in Zukunft die Kundenwünsche -zum Beispiel im Bereich Verfügbarkeit - zur vollsten Zufriedenheit erfüllen zu können. In der Berichtsperiode ist das Gesamtinvestitionsvolumen um 29 % auf 40 Mio. Franken ausgebaut worden. Insbesondere die Entbündelung wird weiterhin forciert: Bereits sind schweizweit über 550 Swisscom-Ortszentralen entbündelt und bis heute  verfügen mehr als 180'000 Haushalte über einen direkten Kupferanschluss zu Sunrise. Am 21. April wurde an der Langstrasse in Zürich das 78. Sunrise center in der Schweiz eröffnet. Nach Adliswil und Bachenbülach war dies bereits die dritte Eröffnung im Jahr 2010. Im Mai 2009 betrug die Anzahl Sunrise centers in der Schweiz noch 56, eine Zunahme um fast 40%. Sunrise schafft mit dem Ausbau des Vertriebnetzes über 100 neue Stellen. Per Ende März stieg der Beschäftigtenbestand leicht auf 1'550. Dabei setzt Sunrise in ihren Shops bewusst auf Teilzeitstellen. Die Servicequalität und Erreichbarkeit der Sunrise Hotline konnte auf hohem Niveau weiter gesteigert werden, wie aktuelle unabhängige Tests von Konsumentenmagazinen zeigen.

    Innovative Flatrates: Dauerbrenner bei den Kunden Smartphones erfreuen sich hoher Beliebtheit - das Bedürfnis nach mobiler Internetnutzung nimmt entsprechend zu. Sunrise hat im März 2010 vier neue Surfabos für ihre Kunden lanciert. Nachdem das im Oktober 2009 lancierte Sunrise flat relax für unlimitiertes Mobiltelefonieren in alle Schweizer Netze sehr erfolgreich angelaufen ist, dehnt Sunrise die beliebten Flatrates auf das mobile Internet aus. Sunrise bringt somit erneut innovative Produkte auf den Markt. Über zwei Drittel der Neukunden entscheiden sich seit der Lancierung der Angebote für eine Flatrate.

Kontakt:
Sunrise media service
0800 333 000
media@sunrise.net



Weitere Meldungen: Sunrise Communications AG

Das könnte Sie auch interessieren: