SWI swissinfo.ch

Media Service: Internetfahndung: Widmer-Schlumpf will Kantone in die Pflicht nehmen

    Bern (ots) - Für Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf ist klar: Die Veröffentlichung von Fotos im Internet zu Fahndungszwecken sollte aus Datenschutzgründen nur im Ausnahmefall angewendet werden. Und zwar   wenn es um "schwerwiegende Delikte" geht.

    Die Justizministerin fordert im Interview mit swissinfo.ch zudem ein einheitlicheres Vorgehen der Kantone - "ohne Zwang des Bundes".   Sie kündigte an, mit dem zuständigen Gremium der Kantonsregierungen, der  Konferenz der kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren  (KKJPD), über eine "gewisse Harmonisierung"  sprechen zu wollen.

    Das ausführliche Interview finden Sie auf www.swissinfo.ch

Kontakt:
Christophe Giovannini
Chefredaktor
031 350 91 15
christophe.giovannini@swissinfo.ch



Weitere Meldungen: SWI swissinfo.ch

Das könnte Sie auch interessieren: