Berthold Leibinger Stiftung GmbH

Förderung hochmoderner Lasertechnik mit internationalem Innovationspreis

Ditzingen (ots) - Die Berthold Leibinger Stiftung schreibt erneut Innovationspreis für angewandte Lasertechnik aus. Thema im Jahr 2002 ist die Lasermedizin und Laser in der Produktionstechnik. Mit dem Laser wurde vor 40 Jahren eine Entwicklung initiiert, die bemerkenswerte Ergebnisse in allen Bereichen des täglichen Lebens hervorbrachte: Kompakte Datenspeicher wie CD und DVD, Korrektur und Wiederherstellung des Augenlichts sowie patientenschonende Behandlungsmethoden in der Medizintechnik und die Fertigung der "Motoren der modernen Gesellschaft", Mikrochips und Mobilität. All dies ist ohne Laser heute undenkbar. Als eine der bedeutendsten Schlüsseltechnologien hat der Laser quer durch alle Branchen in den vergangenen 20 Jahren grossteils unbemerkt einen revolutionären und beispielhaften Siegeszug aus dem Labor der Physiker in die Anwendung hinein angetreten. Mit dem Berthold Leibinger Innovationspreis soll diese faszinierende Technologie eine besondere Würdigung und Förderung erfahren. Seit 2000 wird der Preis alle zwei Jahre an Wissenschaftler und Entwickler für herausragende innovative Forschungsarbeiten über angewandte Laserphysik verliehen. Die hochkarätig besetzte Jury aus Experten und führenden Persönlichkeiten der Wissenschaft und Wirtschaft, mit Vertretern aus den USA, Japan und Deutschland, darunter der Erfinder des Lasers und Nobelpreisträger Charles Townes, wählt die drei Preisträger nach einer persönlichen Vorstellung nominierter Arbeiten aus. Die Preise werden im Oktober 2002 im feierlichen Rahmen der Preisverleihung ausgehändigt. Sie sind mit insgesamt 35.000 Euro dotiert. Die Ausschreibung richtet sich an Einzelpersonen ebenso wie an Projektgruppen. Eingereicht werden können Dissertationen, Habilitationen, Patentschriften oder andere anerkannte wissenschaftliche Veröffentlichungen in jeder Sprache. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. März 2002. Die gemeinnützige, private Berthold Leibinger Stiftung wurde 1992 vom geschäftsführenden Gesellschafter der TRUMPF GmbH + Co. KG, Prof. Dr.-Ing. E.H. Berthold Leibinger gegründet. Sie hat die Förderung der Wissenschaft und Forschung zum Ziel ist aber auch im sozialen und kulturellen Bereich stark engagiert. ots Originaltext: Berthold Leibinger Stiftung GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Berthold Leibinger Stiftung GmbH Dipl.-Phys. Sven Ederer Johann-Maus-Str. 2 D-71254 Ditzingen Tel. +49/71563031559 E-Mail: innovationspreis@leibinger-stiftung.de Internet: www.leibinger-stiftung.de

Das könnte Sie auch interessieren: