Audi AG

Audi begrüßt viel Prominenz beim Hahnenkamm-Rennen

    Ingolstadt (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    - Traditionell eröffnet die "Audi Night" das Kitzbühel-Wochenende     - Prominente Gäste aus Wirtschaft, Showbiz und Sport     - Audi ist Partner des nationalen und internationalen Skisports

    Die einzigartige Atmosphäre beim Hahnenkamm-Wochenende lebt von der bunten Mischung aus Spitzensport, Lifestyle und Prominenz. Eine Mischung, die auch den Charme der "Audi Night" ausmacht, die traditionell das Kitzbühel-Wochenende eröffnet. Am Freitagabend feierte die Prominenz aus Wirtschaft, Showbiz und Sport im Hotel "Zur Tenne" bis spät in den ersten Renntag hinein.

    Thomas und Christoph Gottschalk feierten mit Schauspieler Thomas Heinze, "Germany´s next Topmodel" Lena Gercke, Markus Wasmeier, Hilde Gerg, Martina Ertl-Renz (ehemalige Skirennfahrer/innen) und Luitpold Prinz von Bayern. Udo Jürgens sorgte mit seinem Auftritt für Stimmung. Die Gastgeber Rupert Stadler (Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG) und Ralph Weyler (Vorstand Marketing und Vertrieb der AUDI AG) begrüßten ihre exklusiven Gäste, darunter auch Prof. Dr. Martin Winterkorn (Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG).

    Der quattro Antrieb stellt bei der Audi Driving Experience vor den Toren Kitzbühels seine Qualitäten auf Schnee und Eis unter Beweis. Im Ort sind es    75 Audi Q7, A8 und A6 allroad, die als Shuttle-Fahrzeuge die VIP-Gäste sicher ans Ziel bringen. So beispielsweise zur "Audi Night", wo die Besucher einen weiteren Stargast zu sehen bekommen: Den neuen Sportwagen Audi R8, ausgestellt am Eingang der "Tenne".

    Die Partnerschaft mit dem Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel ist nur ein Teil des Engagements der AUDI AG im alpinen Skisport. Seit der Saison 2002/2003 ist Audi Namensgeber des FIS Ski Weltcups, der in diesem Winter rund 70 Rennen umfasst. Bereits seit mehr als 20 Jahren unterstützt Audi den Deutschen Skiverband (DSV) inklusive seiner Nationalteams und ist Partner der alpinen Nationalteams aus Schweden, Finnland, Frankreich, Liechtenstein, der Schweiz und Italien. Sportler und Offizielle wissen die Vorzüge des quattro Antriebs der Audi Fahrzeuge zu schätzen, die sie sicher zu den Weltcup-Veranstaltungen bringen. Regelmäßig trainieren die Athleten außerdem im hochmodernen Audi Windkanal-Zentrum in Ingolstadt, um sich im harten Wettbewerb so einen entscheidenden Vorteil zu verschaffen.


ots Originaltext: Audi AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
AUDI AG
Kommunikation Lifestyle
Larissa Braun, Tel. +49 (0)841 89 36066, larissa.braun@audi.de

Fotos und weitere Informationen erhalten Sie unter
www.audi-mediaservices.com
Zugang bis 28.01.2007: Benutzername "audims004", Passwort "zqesmy1"
Zugang bis 04.02.2007: Benutzername "audims005", Passwort "hz5tgvp"



Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: