Staatskanzlei Luzern

A 14-Anschluss Buchrain und Zubringer Rontal liegen öffentlich auf

    Luzern (ots) - Von Dienstag, 23. Mai bis Mittwoch, 21. Juni 2006 liegen das Projekt Autobahnanschluss Buchrain und vom Freitag, 2. Juni bis Mittwoch, 21. Juni 2006 der Zubringer Rontal zur Einsichtnahme öffentlich auf. Das generelle Projekt Autobahnanschluss Buchrain genehmigte der Bundesrat im Frühjahr 2005, der Kredit des Autobahnzubringers Rontal war an der Volksabstimmung vom 25. September 2005 gutgeheissen worden.

    Das Projekt A 14-Anschluss Buchrain mit Baulinien, Lärmschutzmassnahmen und Umgestaltung Schiltbach liegt zusammen mit dem Umweltverträglichkeitsbericht im Gemeindehaus Buchrain auf. Das Projekt Zubringer Rontal, die Neubaustrecke mit den Anschlüssen an die Kantonsstrasse K 65 bei der Reussbrücke und die Kantonsstrasse K 17 im Rontal sowie der Umweltbericht und die Lärmschutzmassnahmen können auf den Gemeindekanzleien Buchrain, Ebikon und Dierikon eingesehen werden. Am 31. Mai 2006 findet in der Mehrzweckhalle des Oberstufenzentrums Hinterleisibach, Buchrain, von 19.00 bis 21.00 Uhr eine Orientierung für die Anwohnerinnen und Anwohner statt.

    Das jetzt öffentlich aufgelegte Gesamtprojekt besteht aus dem eigentlichen Autobahnanschluss Buchrain, der als Nationalstrassenprojekt zur Hauptsache durch den Bund finanziert wird, und dem Zubringer ins Rontal, der als kantonales Strassenprojekt eingestuft ist. Der Zubringer Rontal zweigt als zweispurige Strasse zwischen Ebikon und Dierikon von der Kantonsstrasse K 17 ab, überquert die Bahnlinie und die Ron in einer gedeckten Brücke und erreicht in einem rund 800 Meter langen Tunnel unter Buchrain hindurch die Reuss und den Autobahnanschluss.

    Das gemeinsame Infrastrukturprojekt von Bund und Kanton gewährleistet die Funktionsfähigkeit der A 2 und A 14 im Raum Luzern und entlastet die Kantonsstrassen im Rontal und im Reusstal vom Durchgangsverkehr. Es ist von zentraler Bedeutung für die Erschliessung des eingezonten Industrie- und Gewerbelandes im Entwicklungsschwerpunkt Rontal und damit ein Projekt zur Stärkung der Luzerner Wirtschaft.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Beat Hofstetter
Abteilungsleiter Planung Strassen
Dienststelle Verkehr und Infrastruktur
Tel. +41/41/318'11'54



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: