Vereinigte Bühnen Wien Ges.m.b.H.

Erfolgsmusical "Elisabeth" für eine limitierte Spielzeit wieder im Theater an der Wien

Wien (ots) - Aus Anlass "10 Jahre Elisabeth" und auf vielfachen Wunsch der österreichischen Musicalfreunde bringen die Vereinigten Bühnen Wien das erfolgreichste deutschsprachige Musical "Elisabeth" für eine limitierte Spielzeit von 7 Monaten wieder ins Theater an der Wien. Ab Oktober 2003 wird die Musicalgeschichte von Kaiserin Elisabeth, die nach der Welturaufführung in Wien mittlerweile einen Erfolgszug durch die Welt angetreten hat, wieder nach Wien zurückkehren. Basierend auf der Originalproduktion sollen aber auch jene musikalischen Elemente integriert werden, die im Rahmen der Weiterentwicklung des Stückes in Holland, Japan und Deutschland entstanden sind. Probenbeginn wird Anfang August 2003 sein, die Premiere ist für Oktober 2003 vorgesehen. Die ursprünglich geplanten Produktionen verschieben sich entsprechend. Generaldirektor Franz Häussler: "Der Jubel bei den 10-Jahres-Jubiläums-Veranstaltungen und der Umstand, dass das Theater an der Wien nur mehr eine limitierte Zeit für Musical zur Verfügung steht, haben uns bewogen, diese Erfolgsproduktion noch einmal nach Wien zu bringen. Es wird die letzte Möglichkeit sein, das erfolgreichste deutschsprachige Musical am Welturaufführungsort im Theater an der Wien zu sehen." Rudi Klausnitzer: "Michael Kunze und Sylvester Levay haben in den letzten 10 Jahren gemeinsam mit uns das Musical "Elisabeth" ständig weiterentwickelt. Wir wollen zum 10jährigen Jubiläum den österreichischen Musicalfans zeigen, wie sich diese Produktion international weiterentwickelt hat und versprechen, dass es die grösste und schönste Produktion wird, die es von ELISABETH je gegeben hat." Die limitierte Spielzeit im Theater an der Wien, die auch vom Wiener Fremdenverkehr immer wieder gewünscht wurde, wird aller Voraussicht nach auch viele internationale Musicalfans, besonders auch aus Japan, nach Wien bringen. Zur Premiere im Oktober werden auch Vertreter der verschiedenen internationalen ELISABETH-Fassungen nach Wien geladen werden. Michael Kunze Sylvester Levay "Dass das Musical ELISABETH nach seinem Siegeszug um die halbe Welt wieder an seinen Geburtsort, das Theater an der Wien, zurückkehrt, freut mich ungeheuer. Diese Geschichte, die so viele Menschen berührt und bewegt, ist nirgendwo so gegenwärtig und zeitlos wie in dieser Stadt. Auch künstlerisch ist es eine Heimkehr. Der internationale Erfolg von ELISABETH beruht darauf, dass es sich dabei nicht um ein weiteres Musical im Broadwaystil, sondern um eine ganz eigenständige, neue Form von Musiktheater handelt. Wien hat sich einmal mehr als Keimzelle des Musiktheaters erwiesen. - Das lässt sich mit dem Abstand von zehn Jahren klarer erkennen." http://www.ots.at/anhang/3088333.jpg ots Originaltext: Vereinigte Bühnen Wien GesmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Vereinigte Bühnen Wien GesmbH Pressestelle: Katja Polajnar Linke Wienzeile 6 1060 Wien Telefon +43/1/58'830-365, -381 Telefax +43/1/58'830-309 Mailto: katja.polajnar@vbw.at" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">http://katja.polajnar@vbw.at gabriela.pfeisinger@vbw.at" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">http://gabriela.pfeisinger@vbw.at

Das könnte Sie auch interessieren: