Cystische Fibrose (CFCH)

Telethon 2009: Spendenaktion für Menschen mit Erbkrankheiten am 4. und 5. Dezember

Christa Riggozi ist Patin 2009 der Aktion Telethon / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/Cystische Fibrose (CFCH)"

    Bern (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100000383 -

    Am 4. und 5. Dezember dieses Jahres findet die 22. Telethon-Spendenaktion zugunsten Menschen mit Erbkrankheiten ihren Höhepunkt. Mehr als 500 Spendenanlässe sind schweizweit auf der Strasse, im Fernsehen und im Radio geplant. In Bern wird die Spendenaktion wiederum unter dem Motto «30 Eseli und der Samichlous» durchgeführt. Patin des diesjährigen Telethon ist Christa Rigozzi, Miss Schweiz 2006.

    Seit 22 Jahren macht sich die Stiftung Telethon Aktion Schweiz für Menschen mit Erbkrankheiten stark. Telethon hat zum Ziel, die medizinische Forschung dieser Krankheiten zu fördern sowie Betroffene und deren Angehörige mithilfe von Spendengeldern direkt zu unterstützen. Zu den häufigsten Erbkrankheiten zählen: Myopathie, Cystische Fibrose, Marfan-Syndrom, Retinitis pigmentosa, Neurofibromatose, Dystonie, Katzenschreisyndrom und Rett-Syndrom. «30 Eseli und der Samichlous» auf dem Bundesplatz in Bern

    Die Spendenaktion in Bern findet am 5. Dezember 2009 von 14.30 bis 18.00 Uhr auf dem Bundesplatz statt. Nebst Informationen zu Telethon werden verschiedene Attraktionen geboten:

    - 30 Esel verschiedener Rassen zum Streicheln und Reiten

    - Der Samichlous, der gerne Versli hört und Süssigkeiten verteilt, mit dem Schmutzli

    - Konzert von Roland Zoss + Xenegugeli-Trio-Betroffene Menschen im Interview

    - Ansprache vom Berner Stadtpräsidenten Alexander Tschäppät

    - Verkauf von Punsch, Samichlousesäckli und dem Telethon-Maskottchen «Johnny», ein Plüschtier-Husky (Preis CHF 10.-), zugunsten von Menschen mit Erbkrankheiten

    30-stündiger Fernseh-Marathon in der Westschweiz

    1966 wurde Telethon dank des bekannten amerikanischen Komikers Jerry Lewis ins Leben gerufen. In den USA fand die erste Telethon-Veranstaltung in Form eines 30-stündigen «Fernseh-Marathons» statt. Der Betriff «TELETHON» setzt sich entsprechend aus «TELEvision» und «maraTHON» zusammen. In der Westschweiz wird die Telethon-Spendenaktion bereits seit einigen Jahren in Form eines 30-stündigen Fernseh-Marathons auf regionalen TV-Stationen übertragen. Zu sehen sind die zahlreichen Spendenaktionen (z. B. von der Feuerwehr, die in vielen Gemeinden Spenden für Menschen mit Erbkrankheiten sammelt) sowie der Gala-Abend im Palais de Beaulieu in Lausanne mit betroffenen Personen und Forschern, aber auch Gästen, Musikern und Künstlern.

    Vignetten-Aktion

    Auch in diesem Jahr kann mit dem Kauf einer Autobahnvignette über die Telethon-Website, www.telethon.ch, für Telethon gespendet werden. Die Vignette kostet CHF 50.- anstelle von CHF 40.-. Dadurch kommen jeweils CHF 10.- Menschen mit Erbkrankheiten zugute.

    So spenden Sie für Telethon

    - Per Gratis-Telefon: Nr. 0800'850'860 (in Betrieb vom 15.11.2009 bis am 15.02.2010)- Per SMS an die Nr. 339 (0.20 CHF/SMS): TELETHON DE gefolgt vom Betrag (Beispiel Betrag CHF 100: TELETHON DE 100 an die Nr. 339)- Per Einzahlungsschein: PC-Konto 10-16-2- Per Internet: www.telethon.ch

    Einsatz der Telethon-Spendengelder

    Dank dieser Spendeneinnahmen, die vollumfänglich in der Schweiz bleiben, kann jährlich viel für die Forschung und die Betroffenen getan werden:

    - Finanzielle Unterstützung von Forscherteams in allen Universitätskliniken der Schweiz, die sich mit Erbkrankheiten befassen

    - Durchführung von Forschungsseminaren zum Thema Erbkrankheiten

    - Durchführung von Ferienlagern für betroffene Kinder und Erwachsene

    - Kauf von behindertengerechten Autos für Betroffene

    - Finanzieller Beitrag zum Kauf von Hilfsmitteln für Betroffene

    - Durchführung von mehreren Informationsveranstaltungen für Betroffene und ihre Familien

    Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website www.telethon.ch

ots Originaltext: Cystische Fibrose (CFCH)
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Thomas Zurkinden
Verantwortlicher Telethon Aktion Deutschschweiz und Geschäftsführer
Schweizerische Gesellschaft für Cystische Fibrose
Tel.:    +41/31/313'88'45
E-Mail: thomas.zurkinden@cfch.ch



Weitere Meldungen: Cystische Fibrose (CFCH)

Das könnte Sie auch interessieren: