Staatskanzlei Luzern

Änderung Kantonsstrasse in Entlebuch: VBK stimmt Sonderkredit zu

Luzern (ots) - Die Kantonsratskommission Verkehr und Bau (VBK) stimmt dem Dekret über einen Sonderkredit für die Änderung der Kantonsstrasse K10 im Abschnitt Dorf, Gemeinde Entlebuch, einstimmig zu. Der Kreditbeschluss beläuft sich auf 7,9 Mio. Franken und umfasst verschiedene bauliche Massnahmen im Dorfzentrum Entlebuch. Der Baubeginn ist für 2014 vorgesehen.

Die Botschaft (B 91) des Regierungsrates an den Kantonsrat zum Entwurf eines Dekrets über einen Sonderkredit für die Änderung der Kantonsstrasse K10 im Abschnitt Dorf, Gemeinde Entlebuch, umfasst:

- die Erneuerung der Kantonsstrasse

- den Neubau von Mittelinseln bei der Fussgängerquerung

- den Neubau von beidseitigen Trottoirs

- den Neubau von Stützmauern und die Sanierung der Kunstbauten

- die Erneuerung der Strassenentwässerung und der Strassenbeleuchtung

Die Kommission Verkehr und Bau nimmt befriedigt zur Kenntnis, dass mit der Vorlage eine lange Projektierungsphase erfolgreich abgeschlossen werden kann. Der bauliche Zustand des Abschnitts sei schlecht und entspreche nicht mehr den geltenden Normen im Strassenbau. Die Sanierung ist nach Ansicht der VBK deshalb zwingend nötig. Der Kreditbeschluss beläuft sich auf 7,9 Mio. Franken.

Die Kommission stellt fest, dass aufgrund der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten, insbesondere auch der Gemeinde Entlebuch, ein für die beschränkten Platzverhältnisse optimales Projekt erarbeitet wurde und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmenden verbessert werden kann. Der Baubeginn ist für 2014 vorgesehen.

Die Vorlage wird voraussichtlich in der Januarsession im Luzerner Kantonsrat behandelt. Die VKB hat das Geschäft unter dem Vorsitz von Markus Odermatt, CVP Ballwil, am 20. Dezember 2013 vorberaten.

Kontakt:

Markus Odermatt 
Präsident der Kommission Verkehr und Bau
Tel.: 079 362 71 88
markus.odermatt@lu.ch


Das könnte Sie auch interessieren: