Staatskanzlei Luzern

Feierliche Verabschiedung der pensionierten Lehrpersonen 2012

Luzern (ots) - Traditionsgemäss werden alle Lehrerinnen und Lehrer, welche Ende Schuljahr aus dem Schuldienst ausscheiden, an einem feierlichen Anlass von Bildungsdirektor Reto Wyss verabschiedet. Dieses Jahr waren es fast 120 Lehrpersonen aller Stufen, die in der Megger St. Charles Hall Dank und Würdigung vom Regierungsrat und vom Bildungs- und Kulturdepartement entgegen nehmen durften.

Charles Vincent, Leiter der Dienststelle Volksschulbildung, begrüsste am Mittwoch, 6. Juni fast 120 Lehrpersonen aller Stufen zur feierlichen Verabschiedung in der Megger St. Charles Hall. Nach teilweise über 40 Jahren im Schuldienst des Kantons repräsentieren die anwesenden Lehrerinnen und Lehrer eine spannende und ereignisreiche Ära in der Schulgeschichte: Grosse Veränderungen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft zogen unzählige Reformen in den Schulen nach sich, technische Errungenschaften wie Computer und Internet haben den Schulalltag teilweise stark verändert und die Unterrichtsmethoden und Unterstützungsangebote für Lehrpersonen und Schüler unterstanden in den vergangenen 40 Jahre einem kompletten Wandel.

Vier Lehrpersonen zeigten stellvertretend in kurzen Darstellungen ihre Erfahrungen und Erlebnisse in ihrer Berufslaufbahn auf: Margrit Hurschler (Primarschule Dagmersellen), Richard Hollenstein (Sekundarschule Luzern), Philipp Clemenz (Fach-und Wirtschaftsmittelschule) und Pirmin Meier (Kantonsschule Beromünster). Trotz unterschiedlicher Schulstufen und vielfältiger Episoden schauten alle wohlwollend auf ihre Arbeitszeit zurück. Prägend war für alle die Beziehung zu den Lernenden und den Kolleginnen und Kollegen. Positive Erlebnisse überwogen bei allen deutlich, einzelne Fehler oder Missgeschicke können im Rückblick übersehen oder mit einem Schmunzeln quittiert werden.

«Feuer und Flamme für den Lehrberuf»

Bildungsdirektor Reto Wyss, der die Verabschiedung in diesem Jahr zum ersten Mal in seiner regierungsrätlichen Tätigkeit vornahm, betonte in seiner Würdigung den raschen gesellschaftlichen Wandel, welchen die Lehrpersonen in den letzten vier Jahrzehnten erlebt haben. Nach all den Veränderungen in der Schule seien nun ein Reformstopp und eine Zeit der Konsolidierung angesagt. Reto Wyss zeigte sich beeindruckt von der grossen und engagierten Arbeit der nun aus dem Schulalltag abtretenden Lehrpersonen: «Sie haben während vieler Jahre der Luzerner Schule die Treue gehalten, Sie waren Lehrpersonen mit Feuer und Flamme für diesen Beruf, für die Kinder, für die Stoffvermittlung. Als Bildungsdirektor wünsche ich mir genau solche Lehrerinnen und Lehrer!»

Der Bildungsdirektor dankte schliesslich im Namen der Luzerner Bevölkerung und des Luzerner Regierungsrates sowie des Bildungs- und Kulturdepartements für den jahrelangen Einsatz für die Luzerner Schule. Anschliessend übergab er jeder Lehrerin und jedem Lehrer die persönliche Abschiedsurkunde.

Anhang: Liste der pensionierten Lehrpersonen

Anhänge http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/10012_20120606_lehrpersonen.xls

Kontakt:

Regula Huber
Leiterin Informationsdienst Bildungs- und Kulturdepartement
Tel.: +41/41/228'64'86
E-Mail: regula.huber@lu.ch


Das könnte Sie auch interessieren: