Staatskanzlei Luzern

PD Dr. Martin Beck zum Chefarzt der Klinik für Orthopädische Chirurgie gewählt

Luzern (ots) - Der Luzerner Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 18. Dezember 2007 PD Dr. med. Martin Beck, Bern, zum neuen Chefarzt der Klinik für orthopädische Chirurgie am Luzerner Kantonsspital (Standort Luzern) gewählt. Er tritt die Stelle am 1. August 2008 an. Martin Beck ist seit 2007 Leitender Arzt an der Klinik für Orthopädische Chirurgie am Inselspital Bern. PD Dr. Martin Beck ist eine bestausgewiesene Persönlichkeit mit einem breiten fachlichen und beruflichen Hintergrund. Schwerpunkt seiner klinischen und seiner Forschungstätigkeit bildet die Hüft- und Beckenchirurgie. Der gebürtige Luzerner Martin Beck absolvierte sein Studium an den Universitäten von Fribourg und Bern. Als Assistenzarzt war er unter anderem am Kantonalen Spital Wolhusen, am Kantonsspital Fribourg und am Inselspital tätig. Fellowships in Frankreich, Australien und am Universitätsspital Zürich komplettieren seine Ausbildung. 2006 erhielt Martin Beck die Venia Docendi für Orthopädische Chirurgie der Universität Bern. Martin Beck ist 46-jährig, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er tritt die Nachfolge von Dr. Alex Staubli an, der die Chefarztfunktion nach langjähriger, erfolgreicher Tätigkeit übergibt und Ende Mai in den Ruhestand tritt. Anhänge http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/5495_beck_martin.jpg ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Regierungsrat Dr. Markus Dürr Gesundheits- und Sozialdepartement Tel.: +41/41/228'60'81 Benno Fuchs Direktor Kantonsspital Luzern Tel.: +41/41/205'43'01

Das könnte Sie auch interessieren: