Staatskanzlei Luzern

Weitere Angebotsverbesserungen im öffentlichen Verkehr

Luzern (ots) - Der Luzerner Regierungsrat hat die Angebote im öffentlichen Verkehr für das Fahrplanjahr 2008 genehmigt. Mit dem Beschluss können die angestrebten Angebotsverbesserungen umgesetzt werden. Im Zentrum der Optimierungen stehen der Ausbau des Taktfahrplans auf der Linie Luzern - Sursee - Olten bis nach Mitternacht, der Ausbau des integralen Halbstundentakts auf der Linie Luzern - Hochdorf - Lenzburg und verschiedene Fahrplanoptimierungen auf dem Bus- und Bahnnetz im Kanton Luzern. Der Online-Fahrplan der SBB ist ab Ende Oktober 2007 verfügbar, der erste Verkaufstag des Kursbuches ist der 24. November 2007. Das Angebot im öffentlichen Regionalverkehr umfasst einen Bestellumfang von rund 134,1 Millionen Franken, gegenüber 133,9 Millionen Franken für das Fahrplanjahr 2007. Der Kanton Luzern bezahlt als Folge des neuen Finanzausgleichs und der Finanzreform 08 einen Abgeltungsanteil von knapp 45,6 Millionen Franken. Damit liegen die Kosten unter dem budgetierten Betrag. Im Weiteren wird auf das Fahrplanjahr 2008 das Tarifsystem beim Tarifverbund Passepartout angepasst. Im Rahmen ihrer Beschlüsse hat die Bestellergesellschaft (Kantone Luzern, Obwalden, Nidwalden und der Zweckverband öffentlicher Agglomerationsverkehr Luzern) die Anpassung der Preise im Tarifverbund Passepartout genehmigt. So werden auf den Zeitpunkt des Fahrplanwechsels vom 9. Dezember 2007 die Preise für die Fahrausweise im Tarifverbund Passepartout um durchschnittlich rund 4 Prozent angehoben. Bei den Einzelbilletten wirkt sich diese Erhöhung mit jeweils 20 Rappen aus. Ausgenommen davon ist die Kurzstrecke, die ganz bewusst bei 2 Franken belassen wird. Die Tariferhöhungen bei den Monats- und Jahresabonnements betragen knapp 3 Prozent. Die Preisrunde im Tarifverbund Passepartout wird unter anderem mit der aufgelaufenen Teuerung, den Angebotsverbesserungen in den Jahren 2006 und 2007 sowie mit den Preisanpassungen im nationalen Verkehr begründet. Der Angebotsausbau von Leistungen im öffentlichen Verkehr beträgt in den Kantonen Obwalden, Nidwalden und Luzern in den Jahren 2006 und 2007 über 12 Prozent. Letztmals waren die Preise innerhalb des Tarifverbunds Passepartout bei der Einführung von Bahn 2000 am 12. Dezember 2004 erhöht worden. Anhänge: http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/5292_Tarifsystem_Tarifverbund20 08.pdf ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Daniel Meier Kontakt: Abteilungsleiter öffentlicher Verkehr Tel.: +41/41/318'11'41 E-Mail: daniel.meier@lu.ch

Das könnte Sie auch interessieren: