Staatskanzlei Luzern

Einladung an die Medien: Neue Weiherlandschaft im Müswangener Moos

    Luzern (ots) - Im Moos in Müswangen ist eine der grössten ökologischen Aufwertungsmassnahmen im Kanton Luzern umgesetzt worden. Auf einer Fläche von 85 Aren ist eine Weiherlandschaft mit fünf Weihern, mit Ufergehölzen, Biotopen, Hecken, Trocken- und Feuchtwiesen entstanden. Hinter diesem Projekt stehen Kanton und Gemeinde, vor allem aber der Landwirt Ruedi Aeschlimann, der mit seiner grossen Initiative das Projekt ermöglicht und vorangetrieben hat.

    Wir freuen uns, Ihnen die Weiherlandschaft Moos an einer Medienorientierung vor Ort vorzustellen:

    Donnerstag, 31. März 2005, 10.00 Uhr     Treffpunkt: vor der Kirche in Müswangen

    anschliessend begeben wir uns zum Betrieb von Ruedi Aeschlimann und von dort ins Moos.

    Teilnehmende:
    - Ruedi Aeschlimann (Landwirt/Initiant)
    - Donat Affentranger (Gemeindeammann Müswangen)
    - Rolf Heinisch (Landschaftsplaner)
    - Isabelle Bürgi und Beny Koch (Projektleitung/Dienststelle
        Landwirtschaft und Wald)
  -  Josef Blum (Abteilungsleiter Ökologie und Direktzahlungen,
        Dienststelle Landwirtschaft und Wald)

Es werden Unterlagen abgegeben.


ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Beny Koch
Dienststelle Landwirtschaft und Wald des Kantons Luzern
Tel.:    +41/41/41/925'10'53
E-Mail: bernhard.koch@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: