Staatskanzlei Luzern

Rücktritt einer prägenden Führungspersönlichkeit

    Luzern (ots) - Per Ende Juni 2004 tritt Prof. Dr. med. Oskar Schmucki altershalber als Chefarzt der Klinik für Urologie zurück. Er bleibt aber noch bis Ende Jahr Ärztlicher Direktor des Kantonsspitals Luzern

    Prof. Oskar Schmucki wurde auf den 1. Januar 1985 als Leitender Arzt der Urologischen Abteilung an die Chirurgische Klinik des Kantonsspitals Luzern gewählt. Drei Jahre später wurde Oskar Schmucki vom Regierungsrat des Kantons Zürich zum Professor an der medizinischen Fakultät Zürich ernannt. Hier hatte er seinen akademischen Werdegang nach dem Studium der Medizin in Bern begonnen, den Facharzttitel FMH für Chirurgie und später für Urologie erworben.

    In Luzern etablierte Oskar Schmucki die Urologische Klinik als fachliches Zentrum für die Zentralschweiz. Alle Standardoperationen, aber auch komplexe urologische Eingriffe wurden angeboten und viele sinnvollen Entwicklungen und Innovationen ins Repertoire aufgenommen. Zahlreiche Dissertationen und Studien, auch in Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen, dienten der Qualitätssicherung, bevor die Politik diesen Auftrag per Gesetz formulierte. Unter Oskar Schmucki gedieh die Klinik für Urologie zu einem ausgezeichneten Kompetenzzentrum, das heute neben dem Chefarzt ein Team von zwei Leitenden Ärzten und einem Oberarzt sowie vier Assistenzärzten umfasst.

    1994 wurde Oskar Schmucki zum Chefarzt der Urologischen Klinik befördert und schliesslich per 1. August 1997 zusätzlich zum Ärztlichen Direktor des Kantonsspitals ernannt.

    Zur Pensionierung wünscht das Gesundheits- und Sozialdepartement Oskar Schmucki alles Gute und dankt ihm für seine prägende Arbeit - nicht nur als Chefarzt, sondern auch als Führungspersönlichkeit für das Gesamtunternehmen Kantonsspital Luzern.

    Ein Bild von Prof. Schmucki kann unter information@lu.ch abgerufen werden.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
RR Dr. Markus Dürr
Vorsteher Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Luzern
Tel.      +41/41/228'60'81
E-Mail: markus.duerr@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: