Staatskanzlei Luzern

Forum Gesundheit Luzern: Gründung des Trägervereins zum Kongress "Luzerner Trendtage Gesundheit"

    Luzern (ots) - Am 27. Mai 2004 trafen sich repräsentative Vertreter des Gesundheitswesens aus Wirtschaft, Politik, Spitäler, Ärzteschaft und weitere Kreise zur Gründung des Vereins "Forum Gesundheit Luzern". Dieser strebt erstmals ab 2005 die Durchführung eines jährlich wiederkehrenden nationalen Kongresses an. Der Kongress befasst sich mit den Entwicklungen und den damit verbundenen Herausforderungen im Gesundheitssektor. Im Mittelpunkt steht das Spannungsfeld zwischen Machbarkeit, Finanzierbarkeit und Ethik. Es ist dies die erste nationale Initiative, sämtliche wichtigen Akteure in einem öffentlichen Forum zu dieser Thematik an einen Tisch zu bringen.

    Im Februar 2005 finden erstmals die Luzerner Trendtage Gesundheit statt. Ein aus den wichtigsten Interessengruppen zusammengesetzter Advisory Board bereitet seit einem halben Jahr die erste nationale Konferenz vor. Ihm gehören Vertreter aus Wirtschaft (Pharma, Medizintechnik), Politik, Versicherer, Verwaltung, Ärzteschaft (FMH) und Spitäler (H+) und Kreisen gesellschaftlicher Interessen (z.B. das interdisziplinäre Forschungsinstitut Dialog Ethik oder die Schweizerische Patientenorganisation) an. Der Fachbeirat der Konferenz wird präsidiert vom Luzerner Regierungsrat Dr. Markus Dürr, der auch der Schweizerischen Gesundheitsdirektorenkonferenz GDK vorsteht.

    Am 27. Mai 2004 wurde der aus nationalen Mitgliedern zusammengesetzte Trägerverein "Forum Gesundheit Luzern" gegründet, welcher für die Durchführung der Konfernez verantwortlich zeichnet. Ihm steht ebenfalls Regierungsrat Markus Dürr vor. Dem Verein können sowohl juristische als auch natürliche Personen sowie übrige Körperschaften beitreten. Der Verein bezweckt die Schaffung einer nationalen Plattform für den Erfahrungsaustausch und die Förderung der Meinungsbildung zu Trends und Perspektiven im Gesundheitswesen. Er will damit einen objektiven Beitrag zu einem effizienten sowie gesellschaftlich und finanziell tragbaren Gesundheitswesen leisten.

    Die ersten Luzerner Trendtage Gesundheit stehen unter dem Titel "Machbarkeit - Finanzierbarkeit - Ethik". Es ist vorgesehen, im Rahmen der Veranstaltungen auch die Erfahrungen aus dem Ausland exemplarisch mit in die Diskussionen einzubeziehen.

    Das Projekt "Luzerner Trendtage Gesundheit" entstammt der Initiative von "Luzern Events", ein Projektengagement von Kanton, Stadt und Messe Luzern. Das Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Luzern hat bisher zusammen mit Luzern Events wesentlich zum Aufbau der Konferenz "Luzerner Trendtage Gesundheit" beigetragen. Die erste Tagung findet am 22. und 23. Februar 2005 im Kultur- und Kongresszentrum Luzern statt.

    Leitlinien "Luzerner Trendtage Gesundheit" (Mission Statement)

    Die "Luzerner Trendtage Gesundheit" thematisieren Perspektiven und Trends im Gesundheitswesen sowie damit verbundene Entscheid- und Handlungsoptionen der betroffenen Akteure (Hersteller und Handel, Leistungsanbieter und -nachfrager, Politik und Behörden sowie weitere angesprochene Kreise). Sie stellen eine Plattform des Erfahrungsaustausches und der Meinungsbildung bereit und wollen damit einen Beitrag zu einem effizienten sowie gesellschaftlich und finanziell tragbaren Gesundheitswesen in der Schweiz leisten. Darüber hinaus sollen sie eine jährliche Standortbestimmung zu ausgewählten Fragen über das nationale und gegebenenfalls auch das internationale Gesundheitswesen ermöglichen.

    Die "Luzerner Trendtage Gesundheit" haben insbesondere folgende     Ziele:

    - Erweiterung des Wissens über die aktuellen und absehbaren
        Entwicklungen im Gesundheitswesen und deren Auswirkungen für die
        betroffenen Akteure

    - Verbesserung der Entscheidungsgrundlagen für die betroffenen
        Akteure

    - Erhöhung der Transparenz über die wirtschaftliche, politische  
        und gesellschaftliche Bedeutung ausgewählter Aspekte des
        Gesundheitswesens

    - Förderung des Dialogs und des Wissenstransfers zwischen den
        betroffenen Akteuren

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Forum Gesundheit Luzern
Horwerstrasse 87
6005 Luzern
(Geschäftsstelle)

Präsident:
Dr. Markus Dürr
RR Gesundheits- und Sozialdepartement Kanton Luzern
Tel.      +41/41/228'60'85
E-Mail: markus.duerr@lu.ch

Projektleiter
Christof Wicki
Projektleiter
Tel.         +41/41/318'37'00
E-Mail:    christof.wicki@messeluzern.ch
Internet: www.luzernevents.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: